AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Arbeitsunfall80-Jähriger geriet in Antriebswelle: tot

Der Mann wollte den Anhänger eines Ladewagens reinigen, als der Unfall geschah.

Sujetfoto © Markus Langer - Fotolia
 

Ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land ist Freitagvormittag bei der Arbeit an einem Ladewagen in Pichl getötet worden. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung bekannt.

Der Unfall passierte beim Reinigen des Anhängers, der über einen sogenannten Kratzboden verfügt. Dieser dient dazu, lose Ladung aus dem Anhänger zu befördern. Aber die Kleidung des Altbauern verfing sich in der Antriebswelle. Er konnte sich nicht mehr befreien, wurde zur Welle gezogen und erlitt tödliche Verletzungen.

Da der 80-Jährige alleine auf dem Anhänger arbeitete, ist unklar, wann es zu dem Unfall kam. Ein Nachbar fand den Landwirt gegen 9.30 Uhr und verständigte die Einsatzkräfte. Sowohl der Rettungshubschrauber als auch das Rote Kreuz kamen zur Unglücksstelle, doch für den Altbauern kam jede Hilfe zu spät. Der Arzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren