AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bäume retteten sieAutofahrerin entging nur knapp 100-Meter-Absturz

Das Fahrzeug wurde von zwei Bäumen aufgefangen - sonst wäre es 100 Meter tief fast senkrecht abgestürzt, berichtete die Polizei.

Sujetbild: Die Frau wurde von der Bergrettung Au unverletzt geborgen © APA/BARBARA GINDL
 

Eine 56-jährige Autofahrerin aus Bregenz ist Dienstagmittag in Au (Bezirk Bregenz) nur mit großem Glück einem 100-Meter-Absturz entgangen. Sie war auf einem steilen Forstweg mit ihrem Auto über den Fahrbahnrand geraten. Das Fahrzeug wurde nach etwa einem Meter von zwei Bäumen aufgefangen - sonst wäre es 100 Meter tief fast senkrecht abgestürzt, berichtete die Polizei.

Die Bregenzerin fuhr gegen 13.45 Uhr von der Bergkristallhütte talwärts. Im Bereich der Goslacherbrücke geriet sie in einer leichten Linkskurve aus unbekannter Ursache mit den rechten Rädern über den Fahrbahnrand hinaus. Das Auto rutschte über die Schotterstraße ab und wurde im steilen Gelände von zwei Bäumen gehalten, sodass es nicht in das steile Tobel abstürzte. Die Frau wurde von der Bergrettung Au unverletzt geborgen. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.