AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auf Geh- und RadwegE-Bike gegen Fußgänger: 77-Jähriger schwer verletzt

Der 77-jährige Fußgänger wurde bei dem Unfall in Dornbirn schwer am Kopf verletzt. Er kann sich nicht mehr daran erinnern. Die Polizei sucht nun Zeugen.

© Scheriau
 

Beim Zusammenstoß mit einem 79-jährigen E-Bike-Fahrer hat ein 77-jähriger Fußgänger in Dornbirn schwere Kopfverletzungen erlitten. Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag. Da sich der Fußgänger nicht mehr an den Unfallhergang erinnern kann, sucht die Polizei nun Zeugen. Der E-Bike-Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Der E-Biker fuhr nach Angaben der Polizei gegen 15.35 Uhr an der Lustenauerstraße (L204) in Richtung Messepark. Er benützte den Geh-und Radweg auf der - in Fahrtrichtung gesehen - linken Seite der Straße. Bei der Eisenbahnunterführung stieß er mit dem Fußgänger zusammen. Beide Männer stürzten. Ersthelfer kümmerten sich um den Fußgänger. Als die Rettung eintraf, verließen sie den Unfallort.

Wie sich nachträglich herausstellte, erlitt der Fußgänger eine schwere Kopfverletzung und kann sich an den Unfallhergang nicht mehr erinnern. Die Polizei Dornbirn bittet deshalb die Ersthelfer und andere Zeugen, sich unter der Nummer 059133/8140 zu melden.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
eadepföbehm
0
0
Lesenswert?

Mit der Zunahme der E-Bikes und E-Scooter wird das offensichtliche noch offensichtlicher,

nämlich dass die meisten Geh- und Radwege den Namen nicht verdienen.
Fußgänger und Radfahrer gehören auf getrennte Verkehrsflächen.
E- Bikes würde ich sowieso auf die Fahrbahn verbannen. Wozu haben wir in den meisten Städten flächendeckend Tempo 30.

Antworten