AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Flucht vor Polizei16-jähriger Mopedfahrer beging 27 Übertretungen in 15 Minuten

Der Mopedfahrer versuchte unter anderem einen Streifenwagen abzudrängen. Ihm gelang die Flucht. Doch am Ende kam ihm die Polizei auf die Spur.

© KLZ/Scheriau (Symbolfoto)
 

Er ignorierte ein Stoppschild, fuhr gegen die Einbahn, versuchte einen Streifenwagen abzudrängen und beschädigte ihn dabei: Nur einige der 27 Verwaltungsübertretungen, die ein 16-jähriger Mopedfahrer aus Oberösterreich in den rund 15 Minuten auf seiner Flucht vor der Polizei beging. Das berichtet der ORF Oberösterreich.

Es war der 28. April in Freistadt. Polizisten war das Moped aufgefallen, weil es kein Kennzeichen hatte. Sie versuchten den Burschen zu stoppen, doch er wendete und raste davon.Auf dem Moped saß auch noch eine 15-Jährige.

Flucht über Fußweg

Nach der Verfolgungsjagd durch Freistadt und ein Waldstück entkam der 16-Jährige mit seinem Moped über einen Fußweg, der in den Stadtpark führte.

Doch am Ende schnappte ihn die Polizei doch. Die Ermittler forschten ihn und seine Mitfahrerin aus. Zu seiner Verteidigung sagte der Jugendliche, er sei geflüchtet, weil das Moped nicht für den Verkehr zugelassen war. Nun wird er unter anderem wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren