AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grenznahe AKWSo gefährlich sind die Atomkraftwerke rund um Österreich

Berichte um Sicherheitsmängel beim grenznahen Atomkraftwerk Mochovce sorgen für Aufregung. Wie gefährlich sind die Reaktoren rund um Österreichs Außengrenzen wirklich?

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
++ ARCHIVBILD ++ SLOVAKIA-ENERGY-NUCLEAR
Jüngster Stein des Anstoßes: Angebliche Sicherheitsmängel beim im Bau befindlichen dritten Reaktorblock in Mochovce © APA/AFP/VLADIMIR SIMICEK
 

Sind die beiden neuen Reaktorblöcke in Mochovce porös wie ein Sieb? Diesen Eindruck könnte man gewinnen, wenn man die öffentliche Diskussion der vergangenen Woche verfolgt. Seit Insider berichtet haben, dass die im Bau befindliche slowakische Anlage, die noch heuer in Betrieb gehen soll, von gravierenden Baumängeln behaftet sein soll, gehen die Wogen rund um die Erweiterung des grenznahen Atomkraftwerks hoch. Demnach soll etwa die Sicherheitshülle von Reaktor 3 durch Bohrungen durchlöchert worden sein, was sie zum Risiko mache.

Kommentare (2)

Kommentieren
CuiBono
2
5
Lesenswert?

Pervers

wie nur was ist diese Situation.

Obwohl mittlerweile im letzten Dorf die Problematik der bereits stattgefundenen GAUs bekannt ist, Informationen zu gerade noch abgewendeten beinahe-GAUs vorliegen, die in Milliarden-Steuergeldern ausufernde Situation von unsicheren Zwischenlagern wie Gorleben auf dem Tisch liegen und WELTWEIT kein einziges sicheres Endlager auch nur in Ansätzen besteht und auch nie bestehen wird, macht man - d.h. die unverantwortlichen Politiker - mit dieser Irrsinnstechnologie weiter.
Womit sich die unmittelbare Einser-Frage stellt:
WARUM machen die das?
Und WEM nützt es?

Die Kosten für das perverse Spiel werden von diesen vollkommen unverantwortliche Leuten ungefragt dem Steuerzahler umgehängt, das Strahlungs- und Vergiftungsrisiko (auch) den Generationen der kommenden zehntausende Jahre.

Hände falten, Goschn halten und auf den nächsten GAU warten.
Ob sich danach was ändern wird?
Ich fürchte nicht.

Antworten
CuiBono
2
5
Lesenswert?

Nukleare Energieerzeugung

ist ein VERBRECHEN gegen die gesamte MENSCHHEIT und die das betreiben und gut heißen gehören entsprechend gerichtlich belangt.

Ausnahmslos!

Antworten