AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Minuten vor der HochzeitBräutigam wurde in Schubhaft genommen

Wie mehrere Medien berichten, wurde ein junger Gambier in Salzburg Minuten vor seiner Hochzeit in Schubhaft genommen.

Das Paar wollte im Schloss Mirabell heiraten
Das Paar wollte im Schloss Mirabell heiraten © APA/BARBARA GINDL
 

Wenige Minuten vor der Trauung wurde ein Mann aus Gambia im Salzburger Schloss Mirabell in Schubhaft genommen. Das berichtet neben anderen Medien auch der Kurier. Ein Video, dass das Geschehen zeigen soll, kursierte auf Facebook, wurde mittlerweile aber anscheinend offline gestellt. "Bitte, lasst uns heiraten!" ruft die Braut in dem Video, das, dem Kurier zufolge, ihre Schwester gedreht hat. Die Beamten des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) nahmen den Mann dennoch in Schubhaft. 

Laut dem Kurier soll der Gambier schon mehrmals illegal nach Österreich eingereist sein. Jetzt dürfte er nach Italien überstellt werden, da er dort einen Asylantrag gestellt haben soll, berichtet der ORF Salzburg.

Hochzeit schon vor Monaten gemeldet

In den Salzburger Nachrichten spricht die Schwester der Braut davon, dass die Hochzeit schon vor vier Monaten angemeldet wurde. Wenn Nicht-EU-Bürger in Österreich heiraten, informiert das Magistrat das BFA. Dennoch wurde der Gambier erst Minuten vor seiner Hochzeit festgenommen.

Wie die Schwester der Braut auf Facebook schreibt, wird der Gambier nach Wien gebracht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

HB2USD
0
5
Lesenswert?

Aus anderen Medien

Berichten war er untergetaucht, und da die Behörden damit rechneten das er zur Hochzeit erscheint wurde die Gelegenheit genutzt.

Antworten
tomtitan
8
10
Lesenswert?

Was in Österreich

so alles möglich ist... 🙈 🙈 🙈

Antworten