AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Durch Hechtsprung gerettetGrantiger Autolenker fuhr Parksheriff an

Weil er telefonierte, hielt Autolenker in zweiter Spur an. Ein Mitarbeiter der Parkraumüberwachung machte ihn auf vorschriftswidriges Verhalten aufmerksam. Der Mann wurde wütend, fuhr den Parksherrif am Bein an und flüchtete dann.

In zweiter Spur gehalten, weil er telefonieren wollte © (c) Brian Jackson - stock.adobe.com
 

Ein Autofahrer hielt in zweiter Spur in der Siccardsburggasse in Wien, weil er telefonieren musste. Weil er dort nicht halten durfte, machte ihn ein Mitarbeiter der Parkraumüberwachung darauf aufmerksam. Daraufhin begann der Mann ihn zu beschimpfen und wollte sich partout nicht von seinem Standort vertreiben lassen.

Als der Mitarbeiter Anstalten machte, den Lenker deshalb "zu beanstanden" wie es seitens der Polizei heißt, rollte der Fahrer mit dem Auto auf den Mann zu, der vor seinem Wagen stand. Er erwischte ihn am Bein.

Autofahrer fuhr davon

Als der Parkraumwächter die Polizei verständigte, fuhr der Autofahrer davon und hätte den am Bein Verletzten noch einmal erwischt - wie dieser angab - wenn dieser sich nicht durch einen Sprung in Sicherheit gebracht hätte. Der Lenker wird noch ausgeforscht. Er soll wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung angezeigt werden.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren