AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Keine Gefahr für BevölkerungWolf riss in Vorarlberg zwei Wildtiere

DNA-Analyse steht allerdings noch aus.

Sujetbild © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Ein Wolf dürfte im hinteren Silbertal und im hinteren Klostertal (Bezirk Bregenz) je ein Wildtier gerissen haben. Landeswildbiologe Hubert Schatz schätzte die Wahrscheinlichkeit, dass die Tierrisse auf einen Wolf zurückzuführen seien, als "hoch" ein. Dieser Verdacht müsse nun durch eine DNA-Analyse bestätigt werden, so Schatz. Die entsprechenden Proben seien bereits gezogen worden.

Die Wildtiere wurden am Montag (11. März) und am Mittwoch (13. März) gerissen. Die Verantwortlichen in Gemeinden und Jägerschaft wurden gebeten, Beobachtungen an den Landeswildbiologen weiterzuleiten. Der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) betonte, dass nach den derzeit vorliegenden Informationen keine Gefährdung für die Bevölkerung bestehe.

Kommentare (2)

Kommentieren
Estarte
0
1
Lesenswert?

DER MENSCH IST DAS PROBLEM DER (WILD)TIERE !!!!

Allein in Österreich :
123.000 Jagdkarten wurden 2016 ausgestellt
sowie 13.800 Gastjagdkarten
Jäger erlegen pro Jahr etwa : 800.000 Wildtiere !!!!
Autofahrer erlegen pro Jahr : an die 80.000 Wildtiere !!!!
128.000 Wildtiere sterben jährlich durch Krankheiten
Alle 7 Minuten kommt es in Österreich zu einem Wildtierunfall
Für Treibjagden werden eigens Wildtiere gezüchtet !!!!....
Ca.: 150.000 Lämmer!!!! werden in Österreich jährlich zu/für Ostern geschlachtet !!!
illegale Schächtungen ausgenommen
(das sind Milchlämmer von 2-6 Monaten, die noch Muttermilch bräuchten, und Lämmer bis etwa 1 Jahr !!!, über ein Jahr altes Fleisch wird "Schaffleisch" bezeichnet,Anm.: ein Schaf könnte 20 Jahre lang leben)
DER MENSCH IST DER GRÖßTE FEIND DER (WILD)TIERE !!!
Der WOLF ist das geringe GERINGSTE Problem !!!!.
OSTERN IST DAS PROBLEM DER LÄMMER !!!

Antworten
sutanga
1
8
Lesenswert?

76.000 wildunfälle /jahr

weil ein wolf mal 2 wildtiere reißt, weil er seinem natürlichen instinkt nach nahrung folgt, gerät die jägerschaft in aufruhr und fordert den sofortigen abschuss des bösen wilden tieres, gefolgt von der diskussion, dass ja eventuell auch personen gefährdet sein könnten...

jährlich gibt es ca 76.000 wildunfälle (statistisch alle 7 minuten) in österreich und mehrere hundert verkehrstote....

Antworten