AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sicher gelandetHercules musste nach Triebwerksschaden umkehren

Die Transportmaschine war auf dem Weg in den Libanon. Flugzeug und Besatzung seien nie in Gefahr gewesen, heißt es beim Bundesheer.

Eine Hercules bei der Airpower in Zeltweg © GEPA pictures
 

Eine C-130 "Hercules" Transportmaschine des Bundesheeres musste nach einem Triebwerksschaden in der Luft umkehren. Die Maschine war auf einem Rotationsflug von Hörsching zum österreichischen UN-Kontingent im Libanon, als die Crew über ungarischem Hoheitsgebiet einen Schaden an einem der vier Triebwerke feststellte. Das berichtet der ORF Oberösterreich.

Das fehlerhafte Triebwerk wurde abgestellt, die Maschine kehrte nach Oberösterreich zurück und landete sicher in Hörsching. Besatzung und Maschine seien nie in Gefahr gewesen, sagte der Kommandant der Luftunterstützung, Wolfgang Wagner, dem ORF OÖ: „Die Hercules könnte auch einen zweiten Ausfall verkraften". Die Ursache für den Triebwerksschaden war zunächst noch nicht bekannt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren