AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Lagerhalle15-jähriger stürzt durch Lichtkuppel acht Meter in die Tiefe

Der Unfall passierte, als vier Burschen das Flachdach einer Lagerhalle erkunden wollten. Sie kletterten über die Feuerleiter hinauf.

© (c) MATHIAS SEYFERT/BFK-MOEDLING.AT
 

Ein 15-jähriger Linzer ist Sonntagnachmittag durch eine Lichtkuppel einer Lagerhalle in seiner Heimatstadt gebrochen, acht Meter tief abgestürzt und verletzt worden. Sein 17-jähriger Begleiter kam beinahe ohne Blessuren davon. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Der Unfall passierte als insgesamt vier Burschen das Flachdach der Lagerhalle erkunden wollten. Sie kletterten über die Feuerleiter hinauf. Als zwei von ihnen, der 15- und der 17-Jährige, zugleich auf das gewölbte Kunststoffglas einer Lichtkuppel stiegen, brach es. Der Jüngere stürzte aus rund acht Meter Höhe auf den Betonboden der darunterliegenden Lagerhalle und blieb verletzt am Boden liegen. Der Ältere konnte sich noch rechtzeitig abstützten und den Fall in die Tiefe verhindern; er erlitt nur leichte Schnittverletzungen und Abschürfungen.

Zur selben Zeit rief ein Passant bei der Polizei an und teilte mit, dass Jugendliche beim Besteigen des Flachdaches der Lagerhalle beobachtet worden seien. Als eine Funkwagenbesatzung dort eintraf, kam ihnen schon einer der unverletzten Jugendlichen entgegen, der soeben wieder vom Dach geklettert war. Er berichtete von dem Unfall.

Die Polizisten alarmierten Rettung und Feuerwehr. Deren Männer brachen die Tür zu Halle auf. Der Notarzt versorgte den Verletzten. Dieser wurde danach in die Uniklinik eingeliefert.

Kommentieren