AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

An JugendlicheDrogenring verkaufte Marihuana um mehr als 150.000 Euro

Ein Drogenring hat im Bezirk Kirchdorf Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von mehr als 150.000 Euro in Umlauf gebracht.

© APA
 

Ein Drogenring hat im Bezirk Kirchdorf Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von mehr als 150.000 Euro in Umlauf gebracht. Zwei afghanische Asylwerber im Alter von 19 und 24 Jahren wurden als Köpfe ausgeforscht, der jüngere bereits verurteilt, der andere angeklagt. Ein dritter Mann ist auf der Flucht. Zudem hat die Polizei mehr als 25 Abnehmer ermittelt, wie sie am Mittwoch berichtete.

Der 19-Jährige soll in Steyr rund 15 Kilo Cannabiskraut an sechs Jugendliche und einen weiteren Asylwerber aus dem Raum Molln verkauft haben, die mit den Drogen im Steyrtal weiterdealten. Der 24-Jährige, der mittlerweile eine mehrmonatige Haftstrafe ausgefasst hat, soll 1,5 Kilo verkauft haben. Ein dritter Afghane im Alter von 31 Jahren ist untergetaucht und wird mit Festnahmeanordnung gesucht.

Kommentare (3)

Kommentieren
Musicjunkie
0
0
Lesenswert?

Kontrollierter Anbau + kontrollierter Verkauf.

Aber unsere Regierung ist zu dämlich um das endlich zu kapieren und unterstützt damit weiterhin den Schwarzmarkt.

Antworten
pppp54
0
1
Lesenswert?

Nein ich wähle nicht FPÖ,

darf ich trotzdem ganz kleinlaut hier die Frage stellen, warum diese Kriminellen aus dem Ausland nicht abgeschoben werden und ein gut integrierter Lehrling nach vollendeter positiver Lehrzeit- trotz Lehrlingsmangel - abgeschoben wird??????Und genau wegen diesen Verbrechern entstand bei uns dieser Hass gegen Asylanten bzw. Flüchtlingen. Wir haben ja mit unseren eigenen Verbrechern und denen aus div. Ostblockländern ja eh schon genug!

Antworten
gonde
0
1
Lesenswert?

...und laufen die Motoren der Herkules schon?

.

Antworten