Unbeschrankter BahnübergangZug schleifte Auto 30 Meter mit

Der Wagen einer Frau wurde von einem herannahenden Zug trotz Notbremsung seitlich erfasst und mitgeschleift.

Sujetbild © Lemmiu - Fotolia
 

Der Unfall passierte an einem unbeschrankten Bahnübergang  in Scharten (Bezirk Eferding): Am Mittwochabend ist eine Pkw-Lenkerin gegen  eine Garnitur der Linzer Lokalbahn geprallt. Die Frau hatte zwar vor dem Übergang angehalten, war dann aber weitergefahren. Der Lokführer gab noch Warnsignale ab und leitete eine Vollbremsung ein. Trotzdem konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Pensionistin wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, am Wagen entstand Totalschaden. Die Bahnstrecke musste für die Aufräumarbeiten gesperrt werden.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.