AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Parkstrafen im UrlaubMiese Abzocker erwischen uns regelmäßig dort, wo es am meisten wehtut: beim Auto.

 

Ein Souvenir, auf das man gerne verzichten würde, von der letzten oder der vorletzten Urlaubsreise flattert so manchem dieser Tage ins Haus: ein Strafzettel wegen Falschparkens.

Bevor man jetzt die Achseln zuckt und meint, das geht einen nichts an, sollte man sich zuerst folgende Frage beantworten: Kann es sein, dass ich vor drei oder vier Jahren tatsächlich in der und der Straße in Kroatien gestanden bin? (Sehr oft kommt die unerwünschte Post aus diesem Land.) Wenn Sie es nicht mehr wissen, sind Sie schon in der Kiste, denn Parkstrafen sind seit einem Erkenntnis des EuGH europaweit vollstreckbar.
Kann schon sein, dass Sie gar nicht falsch geparkt haben. Aber können Sie das auch beweisen? Die miesen Abzocker erwischen uns regelmäßig dort, wo wir am schwächsten und sensibelsten sind: beim Auto!

Ignorieren berechtigter Parkstrafen aus dem Ausland empfiehlt sich nicht. Ebenso wenig ist aber Panik angebracht: Der EuGH hat nämlich auch klargestellt, dass Anwälte und Notare keine Gerichte sind – auch nicht in Kroatien. Die können ohne ein Zivilgericht gar nichts eintreiben. Ziemlich sicher werden sie Ihnen auch nicht das Auto wegnehmen.

Fahren Sie also beruhigt auf Urlaub, parken Sie ordentlich – und machen Sie ein Beweisfoto.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren