Lese-Patenschaft

Kinder sozial schwacher Schichten nicht ausschließen

Leserbrief zu Vorteilsclub-Artikel "Paten fördern die Lust am Lesen" vom 14. November

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 


Damit Kinder aus allen sozialen Schichten am Weltgeschehen teilhaben können, wurden Patenschaften für Lese-Abos ins Leben gerufen. Meiner Meinung nach ist die Ausgabe einer eigenen Kinderzeitung, die in kindgerechter Sprache verfasst wird, enorm wichtig für das allgemeine Leseverständnis im Kindesalter. Somit fordere ich große Unternehmen dazu auf, die Initiative zu ergreifen, für Kinder aus sozial schwächer gestellten Familien Lesepatenschaften zu übernehmen. Damit würden sie einen wichtigen Beitrag für das Leseverständnis schaffen und ganz gewiss auch viele Kinder glücklich machen!


Paul Feuchter (Schüler), St. Georgen am Kreischberg