Causa ÖBAGIch will nicht von "Trotteln" regiert werden

Irmgard Griss findet in der leidigen ÖBAG-Causa Parallelen zum Märchen „Des Kaisers neue Kleider“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

"Aber er hat ja nichts an“, ruft das kleine Kind im Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans Christian Andersen. Da trauen sich die Menschen endlich, das zu sagen, was sie bisher nicht gewagt haben auszusprechen. Nämlich die schlichte Wahrheit, dass der Kaiser nicht prächtig gekleidet, sondern splitternackt ist. Die Rolle des kleinen Kindes haben in der „Chat-Geschichte“ die Chats des Alleinvorstandes der ÖBAG.

Kommentare (22)
mtttt
8
13
Lesenswert?

Zustand der Regierung

Die Affäre um Schmid hat uns schonungslos das gebrochene Versprechen vor Augen geführt. Kurz ist für eine neue Politik angetreten, und er hat sie zelebriert wie die Selige GroKo in den letzten Jahrzehnten. Oder wie es heute Kärnten, Wien ausführen. Abhängigkeiten schaffen, und dann Macht ausüben. Mir stinkt beides, ob von Schwarz oder Rot. Änderung wohl Fehlanzeige, nur das Gejaule derer die gerade in der 2. Reihe stehen. Der Filz fängt bei den kleinen Empfehlungen an für die unteren Ebenen an. Die Akademiker die in den öffentlichen Dienst gehen, gelangen vielfach vorselektiert über die Verbände, BSA, CV, was immer zu den Positionen. Mir fiel auf, dass sich zumeist die schwächeren des Jahrganges irgendwo angeschlossen haben, um ihre Chancen zu wahren. Die intelligenteren haben sich weggedreht. Unter den postern sind vielleicht 10%, denen das gängige System zuwider ist, vielleicht wissend, dass es kaum änderbar ist.
Mir persönlich stört ein Punkt mehr: Die fachliche Schwäche der Minister. Von einem Minister hat man zu verlangen, dass er in seinem Metier sehr beschlagen ist. Ein Blümel, der fachliche Lücken mit Arroganz überspielt, eine Köstinger, Schramböck sind auszutauschen. Was denken sich die leitenden Beamten in den Ministerien, wenn sie solche Leute vorgesetzt bekommen? Das Zitat von Fr. Griss kommt nicht von ungefähr. Hier hat Kurz eine Bringschuld, da muss er nachjustieren. Seine kolportierten Ziele haben mir gefallen, aber nicht der eingeschlagene Weg.

Patriot
4
15
Lesenswert?

@mtttt: Am meisten stinkt mir Blau!

.

mtttt
3
7
Lesenswert?

Blau

Warum habt Ihr bloss Eure Wähler so aktiv zu Ihnen getrieben. Die großdeutschen Altrecken werden eh immer weniger. Aber Ihr habt Eure Wähler in Scharen zu ihnen gejagt, die sich der braven und fleissigen angenommen haben. Zuerst den Leuten mit Bildungsoffensi´ve, Öffnung der Gesellschaft zu einem halbwegs freien und angenehmen Leben verholfen, dann habt Ihr angefangen, bei Missbrauch die Augen zuzudrücken, habt dafür die Schrauben bei den Leistungsträgern immer mehr angezogen. Gerade diese Gruppe, die sich mit Mühe was geschaffen hat, ist der latenten Umverteilung zu den bewussten Nichtsleistern nicht zugetan. Weg war die Hauptgruppe der Wähler. Auch heute gebt Ihr nicht den Eindruck ab, diese ehemaligen Kernwähler noch zu wollen.

allesraus
42
24
Lesenswert?

@postenschacher

Wie ist denn die gute Frau Griess zu ihrem Posten als Höchstrichterin gekommen?

zeus9020
11
30
Lesenswert?

WIE PRIMITIV!

...vielleicht können sich das Leute Ihres Kalibers nicht vorstellen, aber auch Wissen, Intelligenz und Persönlichkeiten dienen in seltenen Fällen als „Sprungbrett“

ilselampl
45
27
Lesenswert?

Es gibt ein gutes

Sprichwort: " So wie man in den Wald hineinruft, kommt es zurück."
Ja, das Echo verträgt die anpatzende Silbersteinpartie nicht .......sehr weinerlich.
Zuerst passt das niveauvolle Auftreten und die Behandlung des politischen Mitbewerbers nicht - wenn es dann einmal nicht so ist - passt es auch wieder nicht.
Die Aufzählung der unzähligen Anpatzversuche, Unterstellungen, Beschimpfungen und hinterfotzigen Mutmaßungen - derer oben beschriebenen - erspare ich .........

gehtso
24
46
Lesenswert?

ja, gell,

wie schon die Frau Hörbiger gesagt hat, wie kann man nur den hübschen unschuldigen Buben so beleidigen, nur weil er seinem Freund schreibt - "kriegst eh' alles was Du willst", dafür liebt ihn auch der Freund so!

ilselampl
3
5
Lesenswert?

naja

sie glauben das, und ich das andere ..............das ist Demokratie..............

redlands
27
49
Lesenswert?

Wenn morgen Nationalratswahlen wären - ich prophezeihe, dass sich NICHTS ändern würde!

Soviel dazu, wieviele Menschen in Österreich die Tragweite eines "regiert werdens von Trotteln" nicht einmal im Entferntesten erfassen können. Vom "System" ÖVP - seit 1986 durchgängig an der Macht - würde sich auch selbst bei einem Gang in (die fiktive, weil in Österreich undenkbar) Opposition das Land über Jahrzehnte nicht befreien können! Es ist sinnlos überhaupt darüber nachzudenken - das wird erst jetzt so richtig gut sichtbar, weil bisher im Verborgenen Gelebtes nun präpotentest (weil es kann ihnen ja niemand etwas anhaben!) öffentlich, quasi mit herausgestreckter Zunge, dahergerotzt wird. Es ist erschütternd...für dieses Land haben mein Großvater und mein Vater im Krieg gekämpft und es später mit höchstem Fleiss mitaufgebaut...; ich hoffe nur, dass für diese Politikerkategorie, wie sie derzeit an der Macht ist "der Tag kommen wird"...

78b90b2059ae1e3b9d9c2f53c923a2c5
10
5
Lesenswert?

Redlands

Wenn willst haben den kikl wahrscheinlich

campanile
60
46
Lesenswert?

rechtsstaat

private 'chats' ohne strafrechtlichen inhalt haben weder bei justiz noch bei medien etwas verloren. wir brauchen keinen überwachungsstaat und schon gar keinen mittelalterlichen pranger samt lynchjustiz. wen frau griss für 'trottel' hält, interessiert mich herzlich wenig, als juristin ist sie in der pension gut aufgehoben.

mobile49
10
29
Lesenswert?

@campanile

trögerlträger oder bevorzugter am trögerl ?
nur so eine "unschuldige" frage

GanzObjektivGesehen
4
14
Lesenswert?

Man kann unzureichende Leistung kritisieren....

.....oder unpassendes Verhalten. Was aber wird passieren, wenn jemand anderer „am Trog“ sitzt? Egal wer es sein wird, er wird daraus fressen. Darauf wette ich....

mobile49
1
8
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen

man mag es nicht glauben , es gibt aber auch menschen , die ein "trögerl" ausgeschlagen haben .
unter "trögerl" verstehe ich
etwas lukrieren , für das man zu wenig oder gar nichts geleistet hat
punkt

gehtso
15
43
Lesenswert?

Sie meinen also,

wenn es um die Besetzung von Posten in staatlichen Firmen und deren Umfeld geht, ist das privat.
Nichts, dass mit einem Diensthandy abgewickelt wird, ist privat!

levis555
22
39
Lesenswert?

Ist das schon die Reaktion aus der ÖVP Zentrale?

Oder muss man da noch mit mehr rechnen?

Patriot
34
57
Lesenswert?

Man muss den Wähler*innen von Kurz und seinen Türkisen zugute halten,

dass sie sie bis zur Wahl nicht so richtig kannten. Jetzt wissen sie, wem sie irrtümlich ihr Vertrauen geschenkt haben. Jetzt gibt es keine Ausrede mehr!

jg4186
30
71
Lesenswert?

will nicht von "Trotteln" regiert werden

Ich auch nicht!
Danke Frau Griss, klar durchdacht, bestens formuliert. Die mit den Chats dokumentierte Einstellung und Vorgangsweise darf nicht achselzuckend hingenommen werden. Vielleilcht kommen immer mehr Menschen zur Einsicht, wer uns denn da regiert, wen sie gewählt haben - jetzt wurde vieles offenbar.

hbratschi
22
44
Lesenswert?

aber wie du an den 👎...

...sehen kannst, gibt's doch sehr viele, die damit zufrieden sind, von "trotteln" regiert zu werden...😉😁

mobile49
13
24
Lesenswert?

@hbratschi

man könnte den schluss daraus ziehen -
gleich und gleich gesellt sich gern

ironie off

hbratschi
33
56
Lesenswert?

chapeau...

...frau griss. menschen wie sie lassen hoffen...👍

mobile49
17
33
Lesenswert?

wer will das schon ?

anscheinend aber doch so einige , wie man an den "rundumschlägen" liest !
oder sind das alles "angesprochene" , die sich in den foren starkmachen ?
ironie off