Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FPÖEntzündet sich an den Identitären ein interner Richtungsstreit?

Dass Schnedlitz das Ende der „Distanziererei“ ausruft, wird Parteifreunden gefallen, denen die FPÖ zuletzt zu weich geworden ist. Es bringt ihn aber auf Konfrontationskurs mit Parteichef Norbert Hofer. Ein Kommentar.

Schnedlitz und Hofer
Schnedlitz und Hofer © APA/Hans Klaus Techt
 

Während Massentests und Lockdown-Lockerungen die Schlagzeilen beherrschen, liefert die FPÖ gänzlich Corona-freien Diskussionsstoff. FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz erklärte in einem Magazin, dass die selbst auferlegte Distanz zu rechtsextremen Gruppen wie den Identitären zu hinterfragen sei. Oder wie er es formulierte: „Mit dieser Distanziererei ist es jetzt aber definitiv vorbei.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren