Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-TagebuchBoerne und Thiel ermitteln heute in der Vorhölle

Der Münster "Tatort" bewegt sich heute auf einem schmalen Pfad: Ermittelt wird nach einem Mordanschlag auf Karl Friedrich Boerne.

Tatort
Tatort © ORF (WDR/Martin Valentin Menke)
 

Karl Friedrich Boerne, der Exzentriker aus Münster, fährt jetzt einen Limbus. Nein, das ist gar nicht richtig: Er fährt, fährt wild, fliegt aus der Kurve und landet dann im Limbus. Jedenfalls trifft er im besagten Limbus, diesem vorhöllischen Ort, eine moderne Version des Hades, der wiederum Boernes früherem Kollegen Thiel überaus ähnlich sieht und die Bürokratie liebt: „Wir sind in der Hölle, hier gibt es für alles ein Formular.“ Man merke sich: Formulardschungel = Hölle.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren