Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Von Mensch zu MenschWenn die jungen Grünen Österreich mit Hundekot gleichsetzen, sagen sie damit viel über sich selbst

 

Die Österreicher sollen also aufhören, Österreich zu feiern! Ein Appell der jungen Grünen, der verbunden mit einem Bild mit Hundekot für jenes Aufsehen sorgt, das offensichtlich gewünscht wurde. Wer provoziert, fällt auf. Und wer nicht in den Echokammern der sozialen Netzwerke polarisiert, wird von unter 25-Jährigen, wie Untersuchungen ergeben, kaum mehr gehört. Wer also Österreich am Nationalfeiertag mit Hundekot gleichsetzt, wird sich freuen, wenn jetzt die FPÖ „staatsfeindliche Kampagnen“ ortet und nach dem Staatsanwalt ruft. Und den Bundespräsidenten auffordert, sofort zu reagieren, andernfalls würde er zeigen, die Position „seiner Jugendorganisation zu teilen“.

Kommentare (3)
Kommentieren
Ifrogmi
1
2
Lesenswert?

Vielleicht ist alles viel einfacher zu erklären...

... und der veröffentlicher des hundstrümmerlpostings, Aram Darvishzadeh, ist nicht ausreichend integriert und muss den wertekurs erst absolvieren.

siral1000
0
0
Lesenswert?

und wenn man...

...sich nur ein wenig informieren würde, wüßte man, dass genau herr darvishzadeh nicht der postende, sondern einer der kritiker des postings war. think before you type!

Plantago
2
2
Lesenswert?

Ich kann mich an eine Zeit erinnern,

da galt es als völlig unmöglich, ein derartiges Bild in einem öffentlichen Medium zu präsentieren. Heute sind wir da aber "schon viel weiter"...