Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gastkommentar Eine Regierungspartei kann doch nicht so herzlos, kalt und zynisch sein!

Manfred Sauer ist Superintendent der Evangelischen Kirche Kärnten und Osttirol

Verzweiflung auf Lesbos nach dem Brand des Lagers
Verzweiflung auf Lesbos nach dem Brand des Lagers © (c) AFP (ANGELOS TZORTZINIS)
 

Es ist für mich kaum zu fassen, dass eine Regierungspartei mit angeblich christlicher Verwurzelung derart zynisch, kalt, herzlos und offensichtlich unberührt vom Elend der Menschen auf Lesbos, nicht bereit ist, einige hunderte dieser Menschen, die alles verloren haben, die seit Jahren unter unvorstellbaren Bedingungen in diesem Lager Moria dahinvegetieren, bei uns aufzunehmen. Ich muss dem Innenminister widersprechen, wenn er argumentiert, dass gewaltbereite Flüchtlinge, die das Lager selbst in Brand gesteckt haben, kein Recht haben, nach Österreich zu kommen.

Kommentare (14)

Kommentieren
Simunek
8
16
Lesenswert?

Manfred Sauer der Superintendent

Er kann seine Meinung frei äußern nur wird ihm das nicht helfen. Wir sind nicht erpressbar. Deshalb ist die Aussage von Kurz und Schallenberg vollinhaltlich zu unterstützen. Wo kommen wir da hin, wenn jeder ein Lager anzünden kann und schon wird er ausgeflogen. Niemals. Es ist vielleicht hart aber Politik kann nicht immer christlich. sozial sein. Wir haben seit 2015 mehr als 200.000 Asylanträge bearbeitet. Rund 78.000 wurden positiv erledigt. Wir haben auch in diesem Jahr bereits rund 4.000 Kinder aufgenommen. Außerdem ist die Aufnahme unbeaufsichtigter Kinder, die ja absichtlich vorgeschickt werden deshalb problematisch, weil sie dem familiären Nachzug Tür und Tor öffnen.

Laser19
18
11
Lesenswert?

Sauer reiht sich ein in die Schar der Populisten

denen die Übernahme von 10 - 15 Jugentlichen alles bedeutet, die Hilfsaktion für ein Dach über dem Kopf für 400 aber nichts. Christlich ist das nicht!

Nihiltimeo
13
23
Lesenswert?

Luther

War ein starker Verfechter der 2 Reiche Regel, erinnern Sie sich ?
Der Staat redet den Kirchen auch nicht drein, was sie alles tun sollten. Daher sollte das umgekehrt auch nicht stattfinden. Also haltet Euch raus was den Staat betrifft !

wjs13
7
10
Lesenswert?

Das reicht weiter zurück

Wenn die christlichen Religionen auf die Worte von Jesus hören würden: "Gebt dem Kaiser was des Kaisers ist und Gott was Gottes ist" wäre die Sache eindeutig. Aber kaum im Grab oder in den Himmel aufgestiegen, je nach Sichtweise, begann die Katholische (Macht-)Politik und die Evangelischen sind keinen Deut besser. Wenn man es genau nimmt, widerspricht auch das Konkordat den Worten Christi.
Allerdings ist das alles nichts gegen die religio militaris Islam, erfunden um Mekka zu erobern, wo die Politik der Religion zu folgen hat.

jg4186
11
17
Lesenswert?

Meinungsfreiheit!

In unserem Land herrscht - noch - Meinungsfreiheit. Und so darf wohl Herr Sauer wie jeder andere Österreicher auch seine Meinung kundtun. Wer er ist, welchen Beruf, welches Amt er hat, sollte wohl keine Rolle spielen, oder?

Plantago
10
17
Lesenswert?

Wieso Österreich??

Reden Sie doch den Scheichs in den Emiraten ins Gewissen!

wjs13
20
21
Lesenswert?

Hallo Zensor

wo ist mein Posting, oder dürfen, wie im Print, nur noch Gutis posten, die unser Land mit Miganten zuschütten wollen?
Nennt ihr das Meinungsfreiheit?

helmutmayr
28
34
Lesenswert?

Diese Partei

Ist weder christlich noch sozial. Sie ist von Werten befreit und Macht orientiert. Es gilt Wahlen zu schlagen, da können ein paar tausend Kinder schon verrecken.
Ehrlich gesagt, man geniert sich für Kurz und seine Handlanger.

wjs13
19
20
Lesenswert?

Das ziemliche Gegenteil ist der Fall

Durch zumindest Verlangsamung der Islamisierung Europas leistet er nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der christlich-abendländischen Kultur, sondern des Christentums insgesamt.
Nur die dümmsten Schafe suchen sich ihre Schlächter selbst aus.
Die Asylberechtigen sollen zurückkehren und am Wiederaufbau ihrer Länder mitwirken und alle anderen die nie eine Chance auf Asyl haben ab in die Heimat. So schnell läßt sich das Problem Moria lösen.

helmutmayr
3
5
Lesenswert?

Der dümmste aller Dummen meint,

Kinder egal welchen Glaubens lässt.man nicht verrecken. Das ist keine Frage potentieller Dummheit sondern eine Frage der Empathie.

fans61
28
39
Lesenswert?

Christlich und sozial

diese Worte kennt Kurz nicht!

valentine711
15
21
Lesenswert?

Selbstaufgabe

Natürlich könnte man auch christlich-sozial bis zur Selbstaufgabe sein, indem man seine Heimat unbegrenzter Migration preisgibt. Gott sei Dank wollen das die meisten ÖsterreicherInnen nicht.
Wie muslimisch-sozial werden eigentlich christliche Minderheiten in der muslimischen Welt behandelt?

wjs13
21
25
Lesenswert?

Dieser Brand ist für mich ein letzter Versuch eines Befreiungsschlages

Und dieser Kommentar ist der Versuch den kriminellen Akt der Brandstiftung zu legitimieren. Bevor auch nur irgendetwas geschieht müssen die Brandstifter ausgeliefert werden.
Der gute Herr Superintendant ignoriert völlig, dass Österreich Tausenden Asyl gewährt hat, darunter auch heuer wöchentlich 100 Minderjährigen. Das ist wahrlich mehr als genug.

47er
13
14
Lesenswert?

Diese sogenannten Gutmenschen nehme ich erst dann ernst,

wenn jeder mindestens eine bedürftige Familie bei sich zuhause aufnommen hat, oder sonstwie für sie sorgt. Alles andere ist nur Selbstinzenierung und wieder Verteilung auf Andere.