Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-TagebuchWenn es plötzlich im Fernsehkastl zappenduster ist

Weil das Wetter wieder ein Ungustl war, bin ich von der Welt abgeschnitten.

Im TV-Gerät ist es zappenduster
Im TV-Gerät ist es zappenduster © KK
 

Die Sache ist die: Eigentlich müsste man diese Kolumne umbenennen in „Ohne-TV-Tagebuch“. Weil nämlich: Seit am Wochenende das Wetter (wieder einmal) als Unwetterungustl sein Unwesen getrieben hat und Blitze den Nachthimmel erleuchtet haben, ist es zappenduster im TV-Kastl und auch das Internetmodem macht bling-bling und signalisiert, dass die Verbindung zur Welt derzeit gekappt ist.

Kommentare (2)

Kommentieren
harakari
5
2
Lesenswert?

Wo wie was...

... ist da was "zappenduster"? Das Bild zeigt eine geordnete Helligkeit, also nix mit "duster"; Synonyme: pechschwarz, kohlrabenschwarz.
Es gibt sicherlich Fernsehgeräte oder Monitore, die bei Nichtvorhandensein eines Signals den Bildschirm dunkel schalten, aber das gibt die zu diesem Artikel gehörende Illustration nicht wider.
Kleine Zeitung: Qualitätskontrolle???

Pollheim
1
10
Lesenswert?

Späßchen am Rande

Soko Mattersburg würde ich spannend finden. 😉