Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Commerzialbank MattersburgDie Einlagensicherung zahlen alle

Die Morgenpost aus der Chefredaktion.

© 
 

Dass für die Kunden der insolventen Commerzialbank Mattersburg Einlagen bis 100.000 Euro von der Einlagensicherung abgedeckt werden, mag Betroffene teilweise trösten, geradestehen müssen dafür aber alle Bankkunden in Österreich. Denn das Geld der Einlagensicherung - das muss den Ausfallmanövern von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und dem Schweigen der FMA entgegengehalten werden - fällt nicht vom burgenländischen Himmel.

Kommentare (1)

Kommentieren
schulzebaue
2
2
Lesenswert?

Nein

Nur die Sparer.

Alle zahlen nur für die die es sich richten können weil sie zur Politik jammern gehen bis die Begehrlichkeiten erfüllt werden.

Dann ists einnimmst, die Gewinne bleiben privat, die Verluste werden sozialisiert.

Und es wird weiter brav von unten nach oben verteilt.