Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Totale TransparenzU-Ausschüsse übertragen? Es wäre noch mehr Theater, noch weniger Suche

SPÖ, FPÖ, Grüne und Neos wollen Untersuchungsausschüsse künftig live übertragen. Ein solcher Schritt sollte gut überlegt sein.

© 
 

Mit Ausnahme der ÖVP haben sich alle Parlamentsparteien diese Woche dafür ausgesprochen, die Sitzungen von Untersuchungsausschüssen zukünftig live übertragen zu können – auch eine Reaktion auf die von vielen als provokant empfundenen (Nicht-)Aussagen von Kanzler Kurz und Finanzminister Blümel (beide ÖVP).

Kommentare (2)

Kommentieren
gehtso
0
7
Lesenswert?

Es gibt

hier ja positive Erfahrungen aus Deutschland, da wird das schon lange so gehandhabt.

Bond
6
10
Lesenswert?

Natürlich übertragen!

Eine Live-Übertraung ist die einzige Chance, Blockaden wie die totale Amnesie der ÖVP zu brechen. Ein Blümel würde sich zwei Mal überlegen, so eine peinliche Show aufzuführen. Und der Vorsitzende würde sich hüten, mit einer türkisen Brille und einem türkisen Stecktuch die Zuschauer zu provozieren. Ohne Live-Übertragung kann man U-Ausschüsse nach den bisherigen Erfahrungen von vornherein einstampfen.