AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Anders reisen ist angesagtDamit der Urlaub keine ökologische Bruchlandung wird

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Silvae/stock.adobe.com
 

Es sind nur ein paar Klicks. Schon ist aus ein paar freien Tagen und einem unschlagbaren Flugticket-Schnäppchen ein spontaner Städtetrip geworden. Während Begriffe wie „Flugscham“ und „Overtourism“ grassieren und Klima- forscher unserem Planeten eine ökologische Bruchlandung voraussagen, wird global so viel gereist wie noch nie. Mit dem Flugzeug, aber auch mit den Kreuzfahrtschiffen, die inzwischen ganze Städte kentern lassen. Tendenz jeder Art von Tourismus: steigend.

Kommentare (1)

Kommentieren
Lamax2
0
2
Lesenswert?

Kreuzfahrt-Scham

Ein kleines Beispiel, wie groß die Umweltbelastung von Kreuzfahrtschiffen ist- so ein Riesenstinker verbrennt in der Stunde rd 40000 Liter Heizöl oder Diesel. Mit dieser Stundenmenge könnte ein Einfamilienhaus mit einer guten abgasreduzierten Ölheizung ca 13 Jahre betrieben werden( die Werte stammen vom Hörensachen, dürften aber nicht ganz unrealistisch sein). Die Angestellten dort werden außerdem in sklavenähnlichen Zuständen gehalten.

Antworten