AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LeitartikelEs scheint, als ob das Ski-Gen, dessen sich Österreich immer rühmte, zusehends verschwindet

Steckt der Skisport in der Krise? Warum die Hahnenkammrennen auch zum 80. Jubiläum und ohne Marcel Hirscher funktionieren, obwohl das Ski-Gen auf dem Rückzug scheint.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ALPINE SKIING - FIS WC Kitzbuehel
© GEPA pictures
 

Rein sportlich ist es nicht zu leugnen, Zahlen lügen nicht: Österreich ist nicht mehr die Skination Nummer eins. Das Loch, das Marcel Hirscher über seine gesamte Karriere durch seine Erfolge stopfte, ist nicht mehr zu überdecken. Nach 30 Jahren ununterbrochener Erfolge wird die Trophäe für den Nationencup, die kumulierte Leistung aller Athleten eines Landes, diese Saison wohl nicht zu den anderen an die „Wall of Fame“ im Sitz des Skiverbandes in Innsbruck gehängt werden dürfen.

Kommentare (1)

Kommentieren
VH7F
3
6
Lesenswert?

Wieviel Steuergelder bekommt der ÖSV?

Das Ergebnis wird immer schlechter? Kleine Verbände würden sich über einen Geldregen freuen.

Antworten