Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LeitartikelDie Bildungspolitik steckt im Würgegriff der Parteiapparate

Starken Tobak enthält das Enthüllungsbuch der bisherigen Ombudsfrau im Bildungsministerium Susanne Wiesinger.

 

Das Enthüllungsbuch der bekannten Wiener Pädagogin Susanne Wiesinger hat zunächst etwas Verstörenden. Vor einem Jahr war sie von Wissenschaftsminister Heinz Faßmann zur Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte bestellt worden. Die Sozialdemokratin hatte sich als Rebellin im roten Wien einen Namen gemacht. Gegen allergrößte interne Widerstände hatte sie die Probleme an den Wiener Brennpunktschulen benannt und in einem lesenswerten Bestseller verarbeitet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren