Das Faible für Musik-Biopics reißt nicht ab. Egal, ob Elvis Presley, Freddie Mercury, Aretha Franklin, Johnny Cash, Udo Lindenberg, Bob Dylan, Judy Garland oder Billie Holiday. Ihnen allen wurde schon ein filmisches Denkmal gesetzt.
Nun wird gerade eine weitere, wenn auch weniger ruhmreiche Episode verfilmt. „Girl You Know It’s True“ erzählt von einem der größten Skandale der Musikgeschichte – jenem des Discopop-Duos Milli Vanilli. Sie erinnern sich? Die Band startete in den 1980ern von Deutschland aus mit Songs wie „Girl I’m Gonna Miss You“, „Keep on Runnin“ oder eben dem titelgebenden „Girl You Know It’s True“ eine Weltkarriere. Diese endete jäh, als herauskam, dass die vermeintlichen Interpreten Rob Pilatus (1964–1998) und Fab Morvan (56) keinen einzigen Ton auf ihren Platten selbst gesungen hatten. Nun sind weitere Details zum Projekt bekannt geworden. In die Rolle des Hit-Produzenten Frank Farian (81) soll Publikumsliebling Matthias Schweighöfer (41) schlüpfen. „Ich kannte ihn vorher nur flüchtig vom Namen. Aber er erfüllt letztendlich alle Kriterien, die mir wichtig sind. Er sieht mir ziemlich ähnlich, spricht sehr gutes Englisch und er kann singen“, sagte Farian im Interview zur „Bild“-Zeitung.

Frank Farian
Das Original: Frank Farian
© AP

Als seine Frau ein Foto des geschminkten Schauspielers gesehen hat, meinte sie, er sähe ihm zum Verwechseln ähnlich.
Der Kinostart ist für 2023 geplant. Regie führt Simon Verhoeven (50).