"Risiko gehört zum Spiel, wenn man auf dem Stuhl dort sitzen möchte.“ Captain James Tiberius Kirk war in seiner Funktion als Enterprise-Chef um keine Antwort verlegen. Risikofreudigkeit gehört in jedem Fall auch dazu, wenn man mit 90 Jahren in Richtung All starten will. Am 12. Oktober ist es so weit: Schauspieler William Shatner wird beim nächsten Flug des privaten Raumfahrtunternehmens Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos mit an Bord sein. „Ich nutze jetzt die Gelegenheit, den Weltraum selbst zu sehen. Was für ein Wunder!“

Im Juli gab es den ersten bemannten Flug von Blue Origin ins Weltall. Der Chef war mit seinem Bruder Mark mit von der Partie. Auch der 18-jährige Niederländer Oliver Daemen und die 82-jährige US-Pilotin Wally Funk schwebten mehrere Minuten lang an Bord der Raumkapsel in der Schwerelosigkeit. Bei ihrem Abenteuer überquerte die Crew die in 100 Kilometern Höhe gelegene Kármán-Linie, die laut internationaler Definition die Grenze zum Weltraum markiert.

Shatner wird bei seinem Flug einen Rekord brechen, und zwar jenen, den Wally Funk aufgestellt hat – als der älteste Mensch, der jemals ins All geflogen ist.