Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Serie "Ginny & Georgia""Sexistisch": Taylor Swift übt heftige Kritik an Scherz in Netflix-Serie

In der Serie "Ginny & Georgia" wird über den vermeintlich häufigen Partnerwechsel der Sängerin gelästert. Swift kritisiert das nun öffentlich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Taylor Swift
Taylor Swift © (c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)
 

US-Sängerin Taylor Swift hat die Serie "Ginny & Georgia" für einen abfälligen Scherz kritisiert. Die 31-Jährige postete am Montag auf Twitter ein Foto mit einem Zitat aus der Netflix-Serie, in dem es heißt "Was kümmert es dich? Du wechselst die Männer schneller als Taylor Swift" - und schrieb dazu: "Hey Ginny & Georgia, 2010 hat angerufen und will seinen faulen, tief sexistischen Witz zurück." Mit derartigen Scherzen degradiere man hart arbeitende Frauen, so Swift weiter.

Die Sängerin hatte sich bereits vor Jahren gegen abfällige Bemerkungen über ihre vermeintlich häufigen Partnerwechsel gewehrt. In ihrem Song "Shake it Off" sang sie 2014 darüber, wie sie Lästereien und Hasskommentare abschüttelt - unter anderem den Vorwurf, dass sie "auf zu viele Dates" gehe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.