Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streit mit ORF Lugner bricht Interview am Opernball ab

Weil der ORF seinen Stargast Ornella Muti "dritte Wahl" nannte, rastete Mörtel aus.

Ornella Muti, Richard Lugner mit Begleitung Karin Karrer
Ornella Muti, Richard Lugner mit Begleitung Karin Karrer © APA/Roland Schlager
 

Was wäre der Opernball ohne Skandal, oder besser gesagt Skandälchen: Einmal mehr sorgt Baumeister Richard Lugner dafür. Als der ORF bei Lugner Station machte, kam es zum Eklat. Eine Reporterin bezeichnete seinen Opernball-Gast Ornella Muti als "dritte Wahl". Richard Lugner bekam umgehend einen seiner gefürchteten Wutausbrüche und brüllte: "Ich lasse mir meinen Gast von Ihnen nicht beleidigen."

Er brach das Interview ab, zog sich in seine von Securitys bewachte Loge zurück. "Ich werde nicht mehr mit dem ORF sprechen", kündigte er laut heute.at an.

 

+

Opernball 2020: Die Promis auf der Feststiege

Unter die Opernballgäste hat sich auch Regisseur Stefan Ruzowitzky gemengt: "Rummel in einer gewissen Dosis ist nett", meinte der Oscar-Preisträger ("Die Fälscher"). "Zumindest ein paar Mal im Jahr", lautete sein Zusatz.

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Nadja Swarovski (L.) und Opernballorganisatorin Maria Großbauer auf der Feststiege.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Miss Austria 2019, Larissa Robitschko.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Dirigent James Conlon und die Sängerin Aida Garifullina.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Zauberkünstler Magic Christian mit Begleitung.

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Ornella Muti, Richard Lugner mit Begleitung Karin Karrer.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Erwartete in der Loge die Eröffnung: Der ehemalige Raiffeisen-Chef Christian Konrad.

APA/HELMUT FOHRINGER

Schauspieler Julian F. M. Stoeckel lässt sich mit seiner Begleitung Angelo Conti auf der Feststiege ablichten.

APA/ROLAND SCHLAGER

Die ehemalige Skilegende Karl Schranz.

APA/ROLAND SCHLAGER

Ein Zaungast in Darth Vader-Kostüm wird von der Polizei aus dem Sicherheitsbereich gebracht

APA/HERBERT P. OCZERET

Marina Giori-Swarovski, Adalbert Lhota, Nadja Swarovski und Opernballorganisatorin Maria Großbauer auf der Feststiege

APA/ROLAND SCHLAGER

Die niederösterreichische Landeshauptfrau Johann Mikl-Leitner posierte mit ihrer Tochter Anna.

APA/ROLAND SCHLAGER

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotkagab am Red Carpet den Dirigenten.

APA/HERBERT NEUBAUER

Clivia Treidl und Finanzminister Gernot Blümel

APA/HERBERT NEUBAUER

Staatsoperndirektor Dominique Meyer, Präsidentengattin Doris Schmidauer, Bundespräsident Alexander van der Bellen und Opernballorganisatorin Maria Großbauer am Red Carpe.

APA/HERBERT NEUBAUER

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) mit Ehefrau Irmtraud.

APA/ROLAND SCHLAGER

Kultur-Staatssekretärin Ulrike Lunacek (mit Christian Kircher, Chef der Bundestheaterholding) ist das einzige  Regierungsmitglied der Grünen am Ball.

APA/HERBERT NEUBAUER

Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer.

APA/ROLAND SCHLAGER

Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) holte sich ihren Opernballgast aus Brüssel: der Vizepräsident der EU-Kommission, Margaritis Schinas.

APA/ROLAND SCHLAGER

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

APA/ROLAND SCHLAGER

Model Barbara Meier (man beachte die Halskette mit Edelstein) und ihr Mann, der Unternehmer Klemens Hallmann.

APA/ROLAND SCHLAGER

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) mit Ehefrau Christina.

APA/ROLAND SCHLAGER
1/22

Mode am Opernball: Die Traumroben der Gäste

Glänzender Auftritt von Moderatorin Katja Burkard im Kleid von Sima Couture.

Instagram

Die 64-jährige italienische Schauspielerin Ornella Muti besuchte in einer asymmetrische schwarze Robe der russischen Designerin Ulyana Sergeenko.

(c) APA/HERBERT OCZERET (HERBERT OCZERET)

Model Barbara Meier in einer Robe von Eva Poleschinski.

Doris Himmelbauer

Miss Austria 2019, Larissa Robitschko als Debütantin, ebenso in einer Robe von Eva Poleschinski.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Europaministerin Karoline Edtstadler.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

 Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Links: Nadja Swarovski einem rubinroten Entwurf von Alexandre Vauthier. Rechts: Für ihren letzten Ball als Organisatorin wählte Maria Großbauer eine Kreation der Wiener Modemacherin Eva Poleschinski.

(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Aida Garrifulina in einer nachtblauen Samtrobe mit Schleppe. 

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
1/9

Die Eröffnung: La Traviata, Ballett und die Debütanten

Tausende Ballgäste und Hunderttausende vor den Fernsehern sahen dem Jungdamen- und Jungherrenkomitee auf die Füße.

APA/HELMUT FOHRINGER

Nach dem Einzug der 144 Debütanten-Paaren - darunter erstmals ein gleichgeschlechtliches weibliches Paar - verdunkelte sich der Ballsaal während der Eröffnung kurzfristig zum Nachtgarten der dunklen Märchenfigur.

APA

Tänzer und Tänzerinnen des Wiener Staatsopernballetts.

APA

Bequemer und bester Überblick auf das Geschehen.

APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA

Das Jungdamen- und Jungherrenkomitee während der Eröffnung.

APA

Volles Haus in der Wiener Staatsoper. Starsänger Aida Garifullina.

(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Starsänger Aida Garifullina.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)

Starsänger Piotr Beczala während der Eröffnung des Wiener Opernballes.

APA/HELMUT FOHRINGER
1/15

Kommentare (25)

Kommentieren
plolin
0
20
Lesenswert?

Wer war

die Interviewerin?

brosinor
4
33
Lesenswert?

weg vom Speck

....diese Interviewerin gehört sofort aus dem ORF Privilegienstadl entfernt. Die soll sich ihre Brötchen woanders verdienen z.B. bei RTL, dort sind solche Benimm-Verweigerer gefragt.

Church-Hill
3
49
Lesenswert?

Der geschmacklose Auftritt

der Interviewerin dokumentiert, dass höchstens der ORF "dritte Wahl" ist...

lissilein
2
116
Lesenswert?

wirklich doof

hab mir das gestern aber auch gedacht. irgendwie schon gemein und respektlos die frage.. a so a skandalhascherei. die Fr. Muti hat da sensationell reagiert. Der ORF sollte etwas mehr Niveau zeigen. Fr Muti is sicher vielleicht net die 1., dafür die bessere Wahl. So is es eben mit de Frauen 😉

fwf
8
105
Lesenswert?

Einmal mehr ein Grund

Die Zwangsgebühr des ORF abzuschaffen. Die Frage ist geschmacklos und auch wenn man Herrn Lugner nicht unbedingt mag, hat er volkommen recht, sich über die Frage zu empören.

Helmut67
6
85
Lesenswert?

Tepperte Frage

Aber wenigstens der Lugner redet nicht mehr mit dem ORF. Das ist das positive aus der Geschichte 🤣🤣🤣

Civium
0
5
Lesenswert?

Ruperti Auftritt?

. War auch da.

Boss02
8
100
Lesenswert?

ORF als 4. klassiges Format........

......das sich hier Hr Lugner überhaupt ein Interview antut.

smauro
12
12
Lesenswert?

Was hat heute.at gehört und gesehen?

Und warum zitiert die Kleine Zeitung ein gratis Boulevardblatt, obwohl nahezu ganz Österreich live zugesehen hat? Also ich habe das so nicht gehört und gesehen...

zyni
7
144
Lesenswert?

Einen Gast so zu bezeichnen ist

letztklassig und respektlos.

5530fbf58038c5b3c8fa52d653379a44
80
17
Lesenswert?

stimmt

denn sie war lediglich die zweite Wahl! :D

Boss02
3
45
Lesenswert?

Kormoran....

........hat wohl ein Rhetorik und Rechenproblem oder den zweite Wahl wäre dann doch Zweitklassig u nicht Drittklassig, was bei Fr Muti nicht zutrifft !

5530fbf58038c5b3c8fa52d653379a44
8
1
Lesenswert?

Kormoran

nicht einfach alles nicht so Ernst.

5530fbf58038c5b3c8fa52d653379a44
65
21
Lesenswert?

Wie viel

gratis Werbung bekommt der Clown eigentlich noch?

Ich hoffe er macht von seiner im Artikel erwähnten Androhung Gebrauch. Auch wenn er wohl heute erst draufkommen wird, dass das außer ihm selbst niemanden treffen würde... :D

minerva
2
10
Lesenswert?

apropos Clown Kormoran...

kann ich aus deinem Kommentar deutlich erkennen!!

5530fbf58038c5b3c8fa52d653379a44
1
1
Lesenswert?

Lei Lei @Minerva

...

Eagle67
4
151
Lesenswert?

Recht hat er, der Mörtl!

“Medienwurstel“ hin oder her, in diesem Fall hat er Recht gehabt, Anstand bewiesen und die Ehre seines Gastes verteidigt!

Geerdeter Steirer
10
47
Lesenswert?

Sein Gast Ornella Mutti hat das richtigste was man in solche einer Situation nur sagen kann geäußert, .........

das sie es durch Filmrollen gewohnt sei mal nur als zweite ... dritte Wahl zu sein, dies spricht für Diplomatie und auch Schlagfertigkeit, Zornauswüchse wie vom Lugner heizen das Thema nur noch für blödere Fragen an !!

Geerdeter Steirer
61
14
Lesenswert?

Wer sich stets auf so wie er auf einem Tablett präsentieren will und muss, ............

aus welchem Grund auch immer, wird es zur Kenntnis nehmen müssen immer im Schussfeld vieler Fragen und Ansagen zu stehen !
Wenn er es nicht verträgt und stets den mediensüchtigen abgeben muss dann liegt es an ihm diese Handlungs- und Geltungssucht zu minimieren und in den Griff zu bekommen !

Geerdeter Steirer
28
8
Lesenswert?

Korrektur........ Danke !

Wer sich stets wie er auf so einem Tablett präsentieren will und muss, ............

Kunierer
70
33
Lesenswert?

Das wird aber den ORF hart treffen

wenn der Mediengeile Lugner vom ORF künftig keine Beachtung mehr finden würde. Der läßt doch keine Gelegenheit aus sich immer und irgendwo in die Kamera zu grinsen.

frogschi
2
111
Lesenswert?

Mag sein

dass Sie recht haben, doch seine Reaktion auf diese Frage ist berechtigt und zeugt von Anstand.

SoundofThunder
1
116
Lesenswert?

🤔

Naja,was die Mediengeilheit Lugners angeht bin ich bei Ihnen. Aber wenn so ein ORF-Reporter keinen Anstand oder Benimm hat und seine Begleitung als dritte Wahl bezeichnet hat er recht.Solche Fragen stellt man nicht.

marluk40
1
69
Lesenswert?

Zustimmung

Bin ganz bei Ihnen, wer war der ungehobelte Klotz vom ORF ? War nicht anwesend :o)

chrisu1702
1
85
Lesenswert?

Glaube

ein drittklassiger Reporterin