AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AbschiedBushido, Florian Silbereisen und Peter Kraus trauern um Karel Gott

Bushido hat Karel Gott ein Lied gesungen und nimmt Abschied von einem "großartigen Menschen", Florian Silbereisen ist "so traurig". Prominente verabschiedeten sich in den Sozialen Medien von dem tschechischen Schlagerstar.

Saenger Karel Gott gestorben
Der Sänger Karel Gott und der Rapper Bushido © APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene
 

Auf den ersten Blick ist es eine ungewöhnliche Zusammenarbeit, aber Karel Gott und der Rapper Bushido (41) verstanden sich sehr gut. Gemeinsam nahmen sie den Song "Für immer jung" auf und Gott hatte auch eine Gastrolle in Busidos Film "Zeiten ändern dich".

Nun nahm der Rapper Abschied von einem "großartigen Menschen" und bat auch gleich: "Lieber Karl, richte bitte meiner Mama Grüße von uns aus. Wir vermissen sie." Bushidos Mutter war 2013 an Brustkrebs gestorben.

Screenshot/Bushido/Instagram
Bushido auf Instagram © Screenshot/Bushido/Instagram

Bestürzt reagierte auch Florian Silbereisen auf den Tod von Karel Gott, der im Alter von 80 Jahren an Leukämie verstorben ist. Der 38-Jährige arbeitete bis zuletzt mit dem tschechischen Schlagersänger zusammen und schrieb auf Facebook: „Wir waren in den Vorbereitungen für einen großen Auftritt ... Ich bin so traurig.“

Auch Peter Kraus meldete sich via Facebook zu Wort: "Liebe Fans, das war wie ein Schlag ins Gesicht für mich. Wir sind beide 1939 geboren. Ich feiere meinen Geburtstag, er stirbt. Noch dazu, zum Zeitpunkt, wo ich mit meiner Frau Ingrid glücklich unseren 50. Hochzeitstag feierte. Er war ein ganz Grosser, nicht nur Künstler sondern Mensch", schreibt der Entertainer.

Musiker-Kollege Patrick Lindner trauerte auf Facebook um Karel Gott und bedankt sich für "all die beeindruckenden Momente, die ich mit Dir erleben durfte".

Und Moderatorin Carmen Nebel - in ihrer Show feierte Karel Gott 2017 sein Comeback - teilte die Nachricht von seinem Tod und schrieb dazu: "Ein wunderbarer Mensch ist von uns gegangen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren