AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mette-MaritNorwegens Kronprinzessin: ''Als Kind war ich etwas seltsam''

Jeden Sonntag habe das Fernsehen zudem eine dreistündige Matinee mit Ballett, Oper und klassischer Musik ausgestrahlt, erzählte die Frau von Kronprinz Haakon.

Mette-Marit und Frederik von Dänemark
Mette-Marit und Frederik von Dänemark © APA/AFP/JONATHAN NACKSTRAND
 

Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit (46) liebt Bücher und führt das unter anderem auf ihre Kindheit zurück. "Als Kind war ich zurückhaltend und viel allein", sagte sie im Interview der Zeitung "Die Welt" (Samstag), "und auch etwas seltsam". So habe sie häufig in einer Hängematte gelegen und sich einfach die Blätter im Baum angeschaut.

"Wenn ich aus der Schule kam, hörte ich mir ein Don-Quichotte-Musical an, das es damals gab. Ich kann es immer noch halb auswendig!" Jeden Sonntag habe das Fernsehen zudem eine dreistündige Matinee mit Ballett, Oper und klassischer Musik ausgestrahlt, erzählte die Frau von Kronprinz Haakon. "Die habe ich mir tatsächlich angesehen." Diese Sehnsucht nach etwas anderem "hat wohl damals meine Leidenschaft fürs Leben entzündet".

Mette-Marit gestaltete als Gast-Chefredakteurin die aktuelle Ausgabe der Beilage der Zeitung, die "Literarische Welt". Norwegen ist Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, die am 16. Oktober beginnt.

Kommentare (1)

Kommentieren
AntonHansen
0
3
Lesenswert?

Gut zu wissen

Sonst wird sie oft als alleinerziehende Mutter mit einem Sohn von einem Drogenzüchtigen bezeichnet. Finde sie recht cool....und ihren Mann, Kronprinz Håkon, noch cooler, der sich gegen die Vorurteile durchsetzen konnte!

Antworten