AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nicht einmal Haare färbenCharlotte Roche lehnt Anti-Aging-Kosmetik ab

Die Autorin und Moderatorin lehnt jede Form von Alterskosmetik kategorisch ab und sagt ob ihrer Vorbildfunktion: "Ich habe die Pflicht, natürlich zu altern".

Charlotte Roche
Egal ob Botox oder Haare färben: Charlotte Roche lehnt das alles ab © dapd
 

Die Autorin und Moderatorin Charlotte Roche, die soeben mit einem Podcast für Furore sorgt, lehnt Kosmetik zum Kaschieren ihres Alters strikt ab. "Ich bin ja ein Vorbild für andere Frauen - da habe ich die Pflicht, natürlich zu altern", sagte die 41-Jährige dem "Kölner Stadt-Anzeiger" laut Vorabmeldung vom Freitag. Sich die grauen Haare zu färben oder mit Botox gegen Falten anzukämpfen, komme für sie nicht infrage.

Das Altern falle ihr aber auch nicht schwer. "Das hat auch was mit Selbstliebe zu tun", sagte Roche. "Da fühle ich mich wirklich wie ein Mann - wenn alle sagen: 'George Clooney wird immer schöner mit dem Alter', hebe ich den Finger und sage: 'Ist bei mir genauso'."

Wegen ihres Alters gelogen habe sie noch nie, und sie liebe es, Geburtstag zu feiern. "Da raste ich jedes Jahr total aus - ich würde mich richtig freuen, wenn ich es schaffe, über hundert Jahre alt zu werden und auch so auszusehen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren