AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Witziges VideoSo sah man Arnie noch nie

Arnold Schwarzenegger is back: Allerdings nicht in einem Hollywoodfilm als fescher "Terminator", sondern in einem Video als rescher Autoschnalzer, der seine Kunden narrt. Sehen Sie selbst!

Arnie als schmieriger Autoverkäufer Howard Kleiner © KK/Veloz
 

"Kicking Gas!", also "Weg mit Benzin und Diesel!" So lautet eine Kampagne, für die Arnold Schwarzenegger kürzlich vor die Kamera trat, allerdings nicht für einen neuen Actionstreifen à la Hollywood. In dem dreieinhalbminütigen Film spielt der 71-Jährige einen gewissen Howard Kleiner, einen schmierigen Autoverkäufer mit Schnauzer und Pferdeschwanz, Hawaiihemd und Kapperl, der seine Kunden davon abhalten will, ein Elektrofahrzeug zu kaufen. Die Aufnahmen sollen mit versteckter Kamera gemacht worden sein, und der nicht maulfaule Howard/Arnie narrt die verdatterten Interessenten mit recht derben Mitteln und Anspielungen auf seine Filmrollen - unter anderem, indem er ihnen die Vorzüge eines qualmenden Hummer vorstellt oder ihnen sagt, dass Tanken besser als Sex sei. Schließlich taucht der Steirer, ein weiteres Mal verkleidet, noch als Verkaufsleiter Harry auf...

Das Video ist Teil einer Kampagne "Electric for All" von Veloz, einer Non-Profit-Organisation in Kalifornien, die sich für die Umrüstung auf elektrische Fahrzeuge einsetzt. Arnold Schwarzenegger hatte sich ja schon in seiner Zeit als Gouverneur dieses Bundesstaates für umweltfreundliche Lösungen stark gemacht und tut das bis heute - zuletzt etwa Ende Mai in Wien, wo er auf der Klima-Konferenz "R20 Austrian World Summit" mit der 16-jährige schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg eindringlich appellierte, die globale Klimakatastrophe zu stoppen.

www.electricforall.org

Hier das Video:

 

Kommentare (4)

Kommentieren
paulrandig
0
1
Lesenswert?

Besorgnis erregend.

Ich meine nicht das Anliegen, das er vertritt, und dass er seine Position dafür einsetzt.
Traurig ist, dass sich Leute derart narren lassen. Nein, nicht die "Kunden" im Clip. Sondern das Youtube-Publikum, das tatsächlich jeden Schmäh glaubt. Kunden? Versteckte Kamera? Meine Güte!

Antworten
Leberknoedel
24
3
Lesenswert?

Aber der Hummer

war aus seinem privaten Bestand, oder?
Und wieviele Testosteron-Cars hat er noch?

Ist ja schön, dass er jetzt zum Paulus wird, aber Saulus Schwarzenegger hat den SUV-Boom in USA sicher mitzuvernatworten.

Antworten
Dogsitter
1
22
Lesenswert?

sein Hummer

ist umgebaut und fährt elektrisch...

Antworten
scionescio
0
0
Lesenswert?

Du meinst wohl seine G-Klasse - die hat Kreisel elektrifiziert ....

... und er schafft damit auch an guten Tagen mehr als 100km ;-)

Antworten