AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wegen DepressionenJames Middleton distanziert sich von Schwester Kate

Die Bekanntheit von Herzogin Kate macht ihm zu schaffen. James Middleton kämpft mit schweren Depressionen, seit seine Schwester zur Berühmtheit wurde.

James Middleton bei der Taufe seines Neffen Louis Arthur Charles
James Middleton bei der Taufe seines Neffen Louis Arthur Charles © (c) APA/AFP/POOL/DOMINIC LIPINSKI (DOMINIC LIPINSKI)
 

Seit der Beziehung zwischen Kate Middleton (37) und dem britischen Thronfolger Prinz William (37) hat sich nicht nur Kate Middletons Leben verändert, sondern auch das ihrer Familie. Ihre Geschwister Pippa (35) und James (32) gehen jedoch unterschiedlich mit dem gewonnenen Ruhm um. Während Pippa das öffentliche Interesse um ihre Person genießt, hat James schon die Nase voll.

Depressionen

Erst im Jänner 2019 erzählte der 32-Jährige der Daily Mail von seinen Depressionen. Das ungewollte Medieninteresse löste seine psychische Krankheit aus. "Plötzlich, und das sehr öffentlich, wurde ich danach beurteilt, ob ich Erfolg habe oder ein Versager bin", so Kates Bruder gegenüber dem Magazin Tatler über die Zeit nach dem seine Schwester bekannt wurde. "Wenn Interesse an mir besteht, ist das großartig. Wenn Interesse an mir ihretwegen besteht, ist das anders."

Chelsea Flower Show: Ein eigener Garten für Herzogin Kate

Gartenfans unter sich: Herzogin Kate führt Queen Elizabeth II: durch den von ihr gestalteten Garten.

APA

Auch Prinz William lässt sich diese Privatführung nicht entgehen.

APA

Die Queen stilsicher in limonengelb.

APA

Tags davor absolvierte Kate einen Probendurchgang mit ihrer Familie.

APA

Den Kindern Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) dürfte es gefallen haben.

APA

170.000 Besucherinnen und Besucher werden ab heute bei der legendären Gartenschau erwartet.

APA

Viel Spaß mit den weiteren Bildern!

APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
1/18

Zu Kate hat er so gut wie keinen Kontakt und auch zu seiner restlichen Familie verlor er eine Zeit lang den Bezug. Mittlerweile wurde er wieder öfter mit seiner jüngeren Schwester Pippa gesichtet. Über die Beziehung zur britischen Königsfamilie :"Ich führe ein separates Leben von ihnen." Nur bei Pflichtterminen wie Pippas Hochzeit 2017 oder bei den Taufen von Kates Kindern ließ er sich blicken.

Gescheiterte Karriere

Beruflich hatte der 32-Jährige einen Flop nach dem anderen. 2007 startete er seine Cake Kit Company mit der er DIY-Kuchensets verkaufte. Nach dem scheitern dieser Idee, gründete James ein Wein-Unternehmen und eine Firma, mit der er personalisierte Marshmallows verkaufte. Auch diese beiden Geschäfte missglückten. Heute arbeitet er als Tourguide in einem schottischen Hotel von Pippas Schwiegervater. Trotzdem gibt er nicht auf. "Für den Rest meines Lebens werde ich mir Ideen einfallen lassen. Einige von ihnen werden funktionieren, andere nicht, aber das bin ich, das ist, was ich tue", so James.