AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BallermannJürgen Drews begrüßt neue Benimmregeln auf Mallorca

Der selbsternannte "König von Mallorca" findet ebenfalls, dass Alkoholexzesse in der Öffentlichkeit eingedämmt gehören.

Hat es mit dem Alter nicht mehr so mit den Exzessen: Jürgen Drews (74) © APA/dpa/Philipp Schulze
 

Schlagersänger Jürgen Drews (74) begrüßt die neuen Benimmregeln am Ballermann auf Mallorca. "Dass die Alkoholexzesse in der Öffentlichkeit eingedämmt werden, finde ich richtig. Besoffen über die Straße zu torkeln, am besten noch mit Sixpack in der Hand, ist gefährlich und das geht nicht", sagte Drews vor dem Start der neuen Feiersaison.

Die Stadtverwaltung von Palma hatte vor dem Saisonstart auf Mallorca Ende April einen neuen Maßnahmenkatalog gegen Alkoholexzesse am Ballermann verabschiedet. Bei Zuwiderhandeln drohen Wirten und Touristen hohe Geldstrafen.

Auch Lärmbelästigungen mit viel zu lauter Musik seien nicht in Ordnung, sagte Drews. "Da brauchen wir nicht drüber zu reden." Dass rund um die berühmte "Schinkenstraße" an der Playa de Palma weniger gefeiert wird, davon geht der selbst ernannte "König von Mallorca" nicht aus. "Die Party-Meile rund um den Bierkönig wird trotz der neuen Benimmregeln Partymeile bleiben. Und solange das im Rahmen bleibt und nicht ausartet, ist das auch in Ordnung."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.