AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Game-of-Thrones-StarEmilia Clarke spricht erstmals über ihre schwere Krankheit

Die Schauspielerin schilderte in einem Interview, wie sie um ihr Leben kämpfte und zwei Gehirnblutungen überlebte.

Emilia Clarke überlebte zwei Hirnblutungen
Emilia Clarke überlebte zwei Hirnblutungen © AP
 

Die letzte Staffel der Kult-Serie "Game of Thrones" startet im April. Doch Schauspielerin Emilia Clarke, die mit Daenerys Targaryen ein der Hauptfiguren verkörpert, sorgt jetzt mit einem Thema abseits des roten Teppichs für Schlagzeilen. In einem Interview mit dem "New Yorker" schildert die 32Jährige, wie sie zwei Hirnblutungen überlebte.

Den ersten Anfall hatte sie in einem Fitness-Studio, kurz nachdem die erste Staffel der Fantasy-Reihe ausgestrahlt worden war. Sie war damals 24 Jahre alt. Nach der Operation habe sie wieder mühsam sprechen lernen müssen. Die Dreharbeiten für die zweite Staffel habe sie dann nur unter großen Mühen und mit vielen Schmerzmitteln durchgestanden.

Doch es sollte noch schlimmer werden. Nach dem Dreh der dritten Staffel stellten sie Ärzte fest, dass sich ein zweites Aneurysam vergrößert hatte - Clarke musste ein zweites Mal operiert werden. Es kam zu Komplikationen, eine Schädelöffnung war notwendig. Die Schauspielerin schildert im bewegenden Interview, dass sie damals geglaubt habe, sterben zu müssen.

Aber sie überlebte. Ihren Schritt an die Öffentlichkeit begründete Emilia Clarke damit, dass sie anderen helfen wolle. Der Star gründete auch eine Wohltätigkeitsorganisation mit dem Namen "SameYou", die Menschen nach Hirnblutungen bei der Rehabilitation helfen soll.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren