Für den guten ZweckJennifer Garner half ihren Töchtern beim Kekse-Verkauf

Mit einem selbstgemalten Schild bewaffnet, half die Schauspielerin ihren beiden Töchtern Violet und Seraphina dabei, Geld für die Pfadfinderinnen zu sammeln.

Jennifer Garner untersützt ihrer Töchter in jeder Lebenslage
Jennifer Garner untersützt ihrer Töchter in jeder Lebenslage © APA/EPA/PAUL BUCK
 

Mit vollem Einsatz für die gute Sache: Schauspielerin Jennifer Garner (45) hat ihren Töchtern dabei geholfen, Kekse für die Pfadfinderinnen zu verkaufen. Auf einem Foto, das Garner am Sonntag bei Instagram postete, ist zu sehen, wie die 45-Jährige ein selbstgemaltes Schild mit der Aufschrift "Kekse zu verkaufen" hält.

Im Hintergrund kommt ein Mann aus einem Laden und signalisiert Interesse an der angebotenen Bäckerei. "Aber natürlich, werter Herr, wir haben Thin Mints", schrieb Garner dazu und spielte damit auf die besonders beliebte Sorte mit Schokolade und Minze an. Es ist in den USA üblich, dass die "Girl Scouts" Kekse verkaufen, um Geld für ihre Organisation zu sammeln.

Garner und ihr Schauspielkollege Ben Affleck (45) haben zwei gemeinsame Töchter, Violet (12) und Seraphina (9), sowie den Sohn Samuel (5). Das Paar hatte im vergangenen Jahr die Scheidung eingereicht.

Kommentieren