Der Wert des ReisensChristian Hlade: „Einfachheit als Luxus erleben“

Christian Hlade über Overtourism, schlechtes Gewissen, „Aha“-Erlebnisse und Reisen als Brücke zwischen Kulturen in Zeiten von gesellschaftlichen Brüchen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Hlade: „Die Dankbarkeit für besondere Augenblicke ist größer geworden“ © (c) KANIZAJ Marija-M.
 

Die coronabedingten Lockdowns haben auch Reisebeschränkungen mit sich gebracht. Haben Sie da Ihr Geschäftsmodell hinterfragt?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Heinz-55
15
10
Lesenswert?

Widersinnig

Das sind die Freaks. Fur Klimaschutz sein in der verbauten stadt leben alle nerven weil sie ein auto haben und dann hinaus in die natur weil sie die erleben wollen und dort dann alles kaputtmachen und vermüllen weil da lebe ich eh nicht!