Darf mein Hund im Meerwasser schwimmen? Schadet ihm das Salz?
THOMAS NEMETH: Eine Abkühlung im Meer schadet dem Hund nicht. Grundsätzlich sollte man seinen Liebling aber nie aus den Augen lassen. Hunde sind zwar gute Schwimmer, aber sicher ist sicher.

Worauf muss beim Baden im Meerwasser geachtet werden?
Meerwasser ist kein Trinkwasser. Freilich kommt es vor, dass Hunde einfach mal einen Schluck beim Schwimmen probieren. Viel mehr sollte der Hund davon aber nicht trinken. Durchfall und Erbrechen könnte die Folge sein und für ein sehr unschönes und abruptes Urlaubsende sorgen. Trinkwasser ist somit das A und O und muss immer in der Badetasche sein. Gerade an heißen Tagen muss darauf geachtet werden, dass der Hund gut hydriert ist.

Tierarzt Thomas Nemeth ordiniert in Zeltweg
Tierarzt Thomas Nemeth ordiniert in Zeltweg
© Martina Pachernegg

Kann mein Hund sich nach dem Baden zum Trocknen einfach in die Sonne legen?
Möglich ist das, aber vielleicht auch sehr anstrengend. Vor dem Trocknen gilt es aber den Hund abzuduschen, um das Salz und den Sand aus dem Fell zu entfernen. Das Trocknen im Schatten, aber ohne Zugluft, wäre schonender für den Kreislauf.