Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die schönsten Radtouren für den SommerAuf der Flucht vor dem Durst rund um Leoben

In der nahen Umgebung von Leoben lohnt eine gemütliche Runde entlang des Wassers. Bevor dieses, zu Bier veredelt, im Glas serviert wird.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Mur lässt sich hier als Naturerlebnisraum entdecken © Robert Sommerauer
 

1000 Kilometer Radwege soll es in der Steiermark geben. Das schafft Vielfalt. Und Verlorenheit. Wo starten? Wohin fahren? Eine zentrale Frage, die schnurgerade an einen geografisch zentralen Ort des Landes führt: nach Leoben – nicht nur zweitgrößte Stadt der Steiermark, sondern auch Heimat eines der besseren Biere Österreichs. Ein Umstand, der schon kurz nach Start am Hauptplatz erste Gefahrenquellen für akut anlassbegabte Durstbesitzer serviert. Braumuseum, Brauereibesuch, Biergärten links und rechts der Straße Richtung Göss – da heißt es, stark bleiben. Und entlang der Mur weiterradeln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren