AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

World Spa AwardsÖsterreichische Thermenressorts ausgezeichnet

Die Unternehmensgruppe Vamed Vitality World, die neun österreichische Thermen- und Gesundheitsressorts betreibt, wurde in Dubai mehrfach ausgezeichnet.

Verleihung World Spa Awards
Der Kärntner Gerhard Gucher, Direktor von Vamed Vitality World, nahm die Auszeichnungen entgegen © Vamed
 

Bereits zum fünften Mal wurden kürzlich im Rahmen eines exklusiven Galaabends in Dubai die World Spa Awards vergeben. Zu den ausgezeichneten Unternehmen der weltweit besten Spa- und Wellness-Anbieter zählt auch zum wiederholten Mal die in Österreichs ansässige Vamed Vitality World, einer der führenden Betreiber von mehreren Thermen- und Gesundheitsressorts. Diesmal wurden die Therme Geinberg, die St. Martins Therme & Lodge, die Therme Laa sowie das Health Resort Kamptal mit diesen  Oscars der Tourismusbranche prämiert.     

Zu den internationalen Preisträgern zählen neben der Vamed Vitality World unter anderem das Ritz-Carlton Riyadh in Saudi-Arabien, das Gesundheitszentrum Lanserhof, das Kempinski Hotel Grand Arena, das St. Regis Maldives Vommuli Resort, das Marina Bay Sands in Singapur, sowie das Beverly Hills Hotel in Californien.

 „Der World Spa Award bestätigt unsere Rolle als Innovationstreiber am österreichischen Wellness- und Gesundheitsmarkt und belohnt unser kontinuierliches Streben nach Weiterentwicklung", freut sich Gerhard Gucher. Der gebürtige Kärntner und langjährige Chef des Burgenland-Tourismus ist im Direktorium des Unternehmes hauptverantwortlich für Ausbau und Weiterentwicklung der Ressorts zuständig. 

Der international tätige Gesundheitskonzern Vamed engagiert sich seit 1995 im Thermen- und Wellnessbereich. Unter der 2006 gegründeten Kompetenzmarke Vitality World betreibt die Gruppe insgesamt neun  Thermen- und Gesundheitsresorts in Österreich.

Die Vamed wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich zum weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen entwickelt. In 88 Ländern auf fünf Kontinenten hat der Konzern mehr als 900 Projekte realisiert. Das Portfolio reicht von der Projektentwicklung sowie der Planung und der schlüsselfertigen Errichtung über Instandhaltung, technische, kaufmännische und infrastrukturelle Dienstleistungen bis hin zur Gesamtbetriebsführung in Gesundheitseinrichtungen.

 

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren