Italien, Slowenien, DeutschlandDas ändert sich für Reisende im Jahr 2022

Vieles zum Thema Reisen 2022 steht wegen der Corona-Pandemie in den Sternen – diese Änderungen hingegen sind bereits fix.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© ValentinValkov/stock.adobe.com
 

Wenn es in Sachen Reisen seit Beginn der Corona-Pandemie eine Konstante gibt, dann ist es die, dass sich die Bestimmungen laufend verändern. Was in welchem Land bei der Einreise und vor Ort gilt – wir halten Sie in dieser Übersicht auf dem Laufenden.

Davon abgesehen gibt es einige Neuerungen, die 2022 bereits absehbar sind und Reisende betreffen werden. "So gibt es in Italien Tempolimits für E-Tretroller, eine permanente Winterreifenpflicht in einigen Regionen Frankreichs sowie Änderungen bei Maut und Vignette in Slowenien und Polen, außerdem verschärfte Umweltzonen in Spanien und Belgien. Und in Deutschland ist die Mitführpflicht von Masken geplant", sagt ÖAMTC-Touristikerin Maria Renner.

Die wichtigsten Neuerungen 2022

Italien. Bereits seit November 2021 gibt es in Italien Tempolimits für E-Tretroller. "In Fußgängerzonen darf maximal 6 km/h, generell maximal 20 km/h gefahren werden. Weiters gilt ein Parkverbot auf dem Gehsteig", erklärt Renner. Ebenfalls seit November gibt es in unserem Nachbarland zudem die Möglichkeit der Einführung von "Rosa Parkplätzen" für Schwangere und Eltern mit Kindern bis zwei Jahre. Wer einen dieser Parkplätze ohne Genehmigung missbräuchlich benutzt, muss eine Verwaltungsstrafe von bis zu 660 Euro zahlen. Der Strafrahmen für die unbefugte Nutzung von Behindertenparkplätzen wurde darüber hinaus auf 168 Euro bis 672 Euro angehoben.

Slowenien. In Slowenien erfolgt der Umstieg von der Klebe- auf die E-Vignette in zwei Schritten: Seit 1. Dezember 2021 gibt es die Jahresvignetten der Klassen 1 (z. B. Motorrad), 2A (z. B. Pkw), 2B (Fahrzeuge mit Vorderachsenhöhe von mehr als 1,3 Meter) sowie die Halbjahresvignette der Klasse 1 nur noch digital. Ab 1. Februar 2022 gibt es dann auch die Monats- und Sieben-Tages-Vignetten nur noch digital. Die Jahresvignetten gelten zudem nur noch zwölf Monate (z. B. 20. Dezember 2021 bis inkl. 20. Dezember 2022), dafür kann man sie kaufen, wann man möchte. Eine weitere Neuerung ist, dass sämtliche digitale Vignetten bis zu 30 Tage vordatiert werden können.

Deutschland. In Deutschland soll ab 2022 für Auto-, Lastwagen- und Busfahrer zusätzlich gelten, dass verpflichtend zwei Mund-Nasen-Bedeckungen im Kfz-Verbandskasten mitgeführt werden müssen. Ein Datum steht noch nicht fest, die Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung ist aber für 2022 geplant.

Frankreich. Beschlossen ist bereits jetzt eine Winterreifenpflicht in Frankreich, die zwischen 1. November und 31. März des Folgejahres für Bergregionen in den Alpen, Pyrenäen und Vogesen, im Jura- und Zentralmassiv sowie auf Korsika gilt. Die exakte Zone innerhalb eines Départements wird von der jeweiligen Behörde festgelegt und kann sich jährlich ändern. Eine aktuelle Übersichtskarte ist unter www.securite-routiere.gouv.fr abrufbar. Anfang und Ende der Zonen werden durch eine spezielle Beschilderung angezeigt. Innerhalb dieser Zonen müssen während des genannten Zeitraums Winterreifen (M+S Kennzeichnung, Mindestprofiltiefe 3,5 mm) auf allen vier Rädern verwendet werden. Alternativ können Schneeketten mitgeführt und bei winterlichen Straßenverhältnissen montiert werden. Zusätzlich kann auch in anderen Départements bei entsprechenden Witterungsverhältnissen kurzfristig durch Beschilderung die Benutzung von Winterreifen vorgeschrieben werden.

Spanien. In Spanien wird mit Jänner 2022 das gesamte Stadtgebiet von Madrid im Zuge des Projekts "Madrid 360" zur Umweltzone (Zona de Bajas Emisiones, ZBE) erklärt. Die spanischen Umweltzonen gelten ganzjährig rund um die Uhr. In Spanien zugelassene Fahrzeuge benötigen für die Einfahrt eine Umweltplakette (Distintivo Ambiental). "Für im Ausland registrierte Fahrzeuge reicht der Nachweis der erforderlichen Abgasnorm mittels Zulassungsschein", sagt die ÖAMTC-Touristikerin.

Polen. In Polen wurde bereits mit 1. Dezember 2021 zur Erhebung der Maut ein neues e-Toll-System auf staatlich verwalteten Autobahnen (A2, A4) eingeführt. Seither wird auf diesen Autobahnen die Mautgebühr mittels E-Toll-App oder durch den Kauf eines E-Tickets entrichtet.

Belgien. In Belgien ist in den Umweltzonen von Brüssel, Gent und Antwerpen ab 2022 die Fahrt mit Dieselfahrzeugen mit Abgasnorm Euro 4 verboten und daher nicht mehr kostenlos möglich. Für solche und andere Fahrzeuge, die die Umweltzone regulär nicht mehr befahren dürfen, gibt es die Möglichkeit, einen Tagespass für die Einfahrt um 35 Euro zu kaufen (maximal achtmal pro Jahr).

Neue EU-Pauschalreise-Richtlinie

Im Jahr 2022 wird außerdem die EU-Pauschalreise-Richtlinie evaluiert und wahrscheinlich gegen Ende des Jahres neu veröffentlicht. "Die Covid-19-Pandemie, zahlreiche daraus folgende Insolvenzen sowie Reisende, die vergeblich auf die Erstattung ihrer Gelder warten, machen ein modifiziertes Pauschalreiserecht notwendig", sagt ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

maschitz
2
4
Lesenswert?

Behindertenparkplatz

Da sind uns die Italiener einiges voraus Super .Traurig ist es ,das sogar Firmenfahrzeuge dort parken .Reklame kann das sicherlich nicht sein.
Ich habe diese Firmen schon mehrmals angerufen und gefragt ob sie ein Fahrzeug vermissen, und sie darüber informiert wo dieses steht.

Nora
22
48
Lesenswert?

Behindertenparkplatz

Italien erhöht die unbefugte Benützung der Behindertenparkplätze trastisch. Das ist gut so. Wäre bei uns auch notwendig,denn die gekennzeichneten Behindertenparkplätze werden sehr oft widerrechtlich benutzt und dann muss man sich noch " beschimpfen" lassen!!
Auch in Frankreich sind die Strafen extrem hoch und man wird abgeschleppt. Auch bei Supermärkten wird permanent kontrolliert und wenn man einen Behindertenparkplatz widerrechtlich benutzt wird man abgeschleppt - man muss dann mit etwa € 500 rechnen wenn man sein Auto wiederbekommen möchte!
Aber bei uns ist es den Supermarktketten vollkommen egal!

chrispap
21
4
Lesenswert?

Privat

Unsere Parkplätze an denn Supermärkten sind privat!!!
Auf privaten Parkplätzen kann man nicht bestraft werden.
Die Kennzeichnung an diesen Parkplätzen gilt nur als Empfehlung !!

Nora
6
15
Lesenswert?

Irrtum!

Der Eigentümer kann eine Besitzstörungsklage einreichen , bzw. das Auto abschleppen lassen! Habe diese Info von Polizei und meinem Anwalt!
Geht in Frankreich bzw. wird in Frankreich Beinhart gemacht! Warum geht das nicht bei uns?

Hausverstand100
10
39
Lesenswert?

Das mag daran liegen

Dass viele nicht schnallen, dass diese Parkplätze eigenlich für KÖRPERLICH beeinträchtigte vorgesehen sind....

Nora
19
32
Lesenswert?

Genau!

Sonst lassen sich die 3 Rotstrichler nicht erklären.
Danke jedenfalls dass die mir den Parkplatz widerrechtlich nehmen! Wenn ein Auto ohne Parkerlaubnis steht verständige ich die Polizei und es wurde immer abgeschleppt!

Balrog206
36
13
Lesenswert?

Mei

Aber so ein richtig netter Mensch sind sie aber ! Auch wenn es manchmal ärgerlich ist keep cool ist leichter im Leben !

Nora
3
5
Lesenswert?

Keep cool?

Das ist ein bisschen überheblich! Bin auf Behindertenplätze angewiesen! Und wenn ein widerrechtlich geparkten Auto meinen Platz beansprucht-wie kann man hier cool bleiben? Das ist Frechheit ersten Ranges! Ich rufe immer die Polizei und das Auto wird abgeschleppt! Die Strafen gehören erhöht!

Balrog206
1
2
Lesenswert?

Nora

Ich versteh dich schon dein Ärger ist berechtigt mir gehts nur um dieses extreme aufbrausende Art ! Und bis Polizei u Abschleppdienst kommt vergeht aber auch eine zeit !

Nora
24
37
Lesenswert?

Rotstrichler

Lieber Rotstrichler - sind Sie auch einer der Behindertenparkplätze widerrechtlich benützt? Anders kann ich mir den " Daumen nach unten" nicht erklären!

Beethoven40
1
9
Lesenswert?

Vignette

Dars.si
Öamtc
LG

evalesacher
5
1
Lesenswert?

Vignette

shorty
3
11
Lesenswert?

Ein Hinweis

wie man zur slowenischen e-Vignette kommt, wäre nett.

chrispap
0
6
Lesenswert?

Steht doch

DARS.SI

Beson
2
12
Lesenswert?

Öamtc

Ich habe die beim Öamtc gekauft. Schnell und unkompliziert.