Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sicher am BergVorsicht, Rücksicht und ein voller Akku

Bergsport boomt, die Pandemie leistet diesem Trend weiter Vorschub. Was man beachten muss, um sicher auf die Berge - und auch wieder herunter zu kommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Schönheit der Berge lässt Gefahren manchmal in den Hintergrund treten © (c) mRGB - stock.adobe.com
 

Was im Winter nur sehr eingeschränkt möglich war, werden die Österreicherinnen und Österreicher wohl auch dieses Jahr im Sommer nachholen: Zeit in unseren Bergen verbringen. Im abgelaufenen Pandemie-Jahr boomte der Bergsport während der wärmeren Monate - auch weil zum Beispiel Urlaub im Ausland kaum möglich war. Das sollte heuer zwar nicht mehr der Fall sein, aber Experten rechnen mit einem neuerlichen Run auf die Alpen. Und mahnen in diesem Zusammenhang Vorsicht und Rücksicht ein.

Kommentare (1)
Kommentieren
Klgfter
1
5
Lesenswert?

sich nur auf ein händy und empfang zu verlassen ist fahrlässig !

eine gute tourvorbereitubg sollte so ablaufen dss man wärend der tour das händy nur für einen evt notruf benötigt !

also isnder hinweis auf den vollen akku auch schon etwas komisch !