Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ItalienWarum im Norden Sardiniens die Zeit stillzustehen scheint

Der Norden Sardiniens gehört zu den fünf „Blauen Zonen“ weltweit. Wer einmal dort war, ahnt, warum dort so viele Menschen mehr als 100 Jahre alt werden.

Dichte, duftende Macchia bedeckt die Nordküste Sardiniens © Tomfry/stock.adobe.com
 

Wen die Galluresi einander zuprosten, wünschen sie einander in ihrem markanten Dialekt „A zent’ anni“. Auf hundert Jahre. Und das ist nicht nur so dahergeredet: Sardinien gehört zu jenen fünf „Blauen Zonen“ weltweit, in denen besonders viele Menschen hundert und mehr Jahre alt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren