AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Panoramaweg Südalpen Grenzenloses Wandervergnügen

Wer nicht nur auf den markierten Wanderwegen des Panoramawegs Südalpen bleibt, kann sowohl auf kärntnerischer wie auch auf slowenischer Seite zahlreiche touristische Ziele erkunden.

1) Gut markiert ist der Panoramaweg Südalpen

20 Etappen, 285 Kilometer und 17.700 Höhenmeter warten zwischen Thörl-Maglern und Mühlen auf den ambitionierten Wanderer.

Ulf Tomaschek

2) Die Carnica-Biene

Die Carnica-Biene ist das Symbol der Carnica-Region Rosental.

Ulf Tomaschek

3)3) Matej Slapar produziert (nicht nur) Bergschuhe im slowenischen Trzic

Im Bergsteiger- und Skisport-Städtchen Trzic in Slowenien hat Matej Slapar in einer alten Schuhfabrik ein Start-up-Unternehmen gegründet. Seine Bergschuhe bekommt man übrigens auch in Klagenfurt.

Ulf Tomaschek

4) Der Flowgartner-Trail auf der Baumgartnerhöhe

Auf der Baumgartnerhöhe hoch über dem Faaker See gibt es zahlreiche sportliche Möglichkeiten. Eine davon ist das Mountainbiken - zum Beispeil am neuen Flowgartner-Trail, der für Einsteiger ebenso spannend ist wie für Fortgeschrittene.

Ulf Tomaschek

5) Blick von der Burgruine Finkenstein auf den Faaker See

Von der Burgruine Finkenstein hat man einen perfekten Ausblick auf den Faaker See mit seiner charakteristischen Insel.

Ulf Tomaschek

6) Finkenstein lockt mit Kultur

In der Arena der Burgruine Finkenstein gibt es im Sommer kulturelle Genüsse.

Ulf Tomaschek

7) Der Bio-Zitronenbauer am Faaker See

Michael Ceron ist seit fast einem Vierteljahrhundert Experte für Zitrusfrüchte. In seinem Bio-Zitrusgarten züchtet er sage und schreibe 283 Sorten.

Ulf Tomaschek

8) Als die Grenze noch geschlossen war

Am Wurzenpass, der Grenze zu Slowenien, gibt es seit 2005 das "Bunkermuseum". Der promovierte Historiker Andreas Scherer war der letzte Miliz-Kompaniekommandant der dortigen Sperranlage. Das Museum ist sein Lebenswerk. Die Besucher können auch mit dem Schützenpanzer mitfahren und Kesselgulasch genießen.

Ulf Tomaschek

9) Über Leitern, Stege und Brücken

Am rande des Panoramawegs südalpen liegt die berühmte Tscheppaschucht. Über Steige, Leitern und Brücken führt der familienfreundliche Weg mit Wendeltreppe und Hängebrücke zum imposanten, 26 Meter hohen Tschauko-Wasserfall. 

Ulf Tomaschek

10) Die slowenische Bergsteigergeschichte

In Mojstrana nahe dem berühmten Wintersportort Kranjska Gora befindet sich das 2010 eröffnete Alpinmuseum Sloweniens. Es zeigt die Geschichte des Bergsteigens in unseren Nachbarland - auch mit virtuellen Touren samt Gewitter und Biwak.

Ulf Tomaschek
1/10
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren