AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Top 12 12 Tipps, um den Sommer an der türkischen Riviera zu verlängern

Auch im Herbst ist die Region um Antalya und Belek an der türkischen Riviera ein hervorragendes Reiseziel, um die Sonne und die Natur zu genießen.

Der Köprülü Canyon, übersetzt die „überbrückte“ Schlucht, verbindet eine wunderschöne Szenerie mit einem unvergesslichen Abenteuer. Für die Wildwasserfahrten im türkisblauen Wasser sind keine Vorkenntnisse erforderlich, die rasante Tour wird stets von erfahrenen Guides begleitet.

szirtesi/stock.adobe.com (László Szirtesi)

Ein ganz besonderes Highlight der 13,5 Kilometer langen Strecke ist die Steinbogen-Oluk-Brücke, welche im zweiten Jahrhundert erbaut wurde.

Can/stock.adobe.com

Der „Olympus Cable Car Ride“ ist die ideale Gelegenheit, um seinen Urlaubsort von ganz weit oben zu betrachten. In 2365 Metern über dem Meeresspiegel ist der Ausblick auf die wunderschönen Berglandschaften, Pinienwälder und die kilometerlangen Sandstrände von Belek hat es in sich.

Feel good studio/stock.adobe.com

Die Seilbahnfahrt beginnt an der Basis, in der Nähe des Beydaglari Nationalparks. Am Gipfel des Berges Tahtali angekommen, gibt es neben dem einzigartigen Panoramablick kleine Souvenirläden und Restaurants mit einer Vielzahl an köstlichen Angeboten.

Natalia Pavlova/stock.adobe.com

Manavgat ist eine bezaubernde Region östlich von Belek. Während einer entspannten Bootsfahrt auf dem gleichnamigen Fluss lässt sich das Areal am besten erkunden. Bei Stopps zwischendurch kann man Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Apollotempel besichtigen.

tuwien/stock.adobe.com (RECEP IBILOGLU r_ibiloglu@yahoo.)

An zwei Tagen in der Woche, montags und donnerstags, findet zudem ein weiteres Highlight statt: Der traditionell türkische Basar, der eine Vielzahl an kulinarischen Angeboten hat und Besucher einlädt, über den Markt zu schlendern und ein paar Schätze zu ergattern. 

efesenko/stock.adobe.com

Entlang der Küste besteht die Chance, die dort ansässigen Meeresschildkröten zu entdecken. Auch der große Wasserfall bietet ein wunderschönes Postkarten-Motiv.

muratart/stock.adobe.com (MURATART)

Ebenfalls in Manavgat als Tagesausflug zur Auswahl steht die Green Canyon Bootstour. Auf der neunstündigen Fahrt erwarten Passagiere viele abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Oymanpinar Staudamm, welcher zwischen 1977 und 1984 erbaut wurde. Er ist der fünft größte Staudamm der Türkei und der einzige, der Boots- und Angelausflüge ermöglicht.

Светлана Соколова/stock.adobe.com

Das Taurus Gebirge eignet sich perfekt für ein aufregendes Abenteuer – noch besser wird der Ausflug mit einer geführten Jeep-Tour durch die  Landschaft. Kleine Stopps auf der Strecke bieten die perfekte Gelegenheit, das ein oder andere Panorama-Foto zu schießen. 

Alx_Yago/stock.adobe.com (Alexey Yagovkin)

In 920 Meter Höhe erreichen Teilnehmer ihr erstes Highlight: das Dorf Yumaklar. Hier lässt sich ein tiefer Einblick in die dörfliche Kultur erlangen und in einem lokalen Restaurant erwarten die Gäste verschiedene türkische Spezialitäten. Dann geht es weiter auf Off-Road-Straßen zu dem einzigartigen Wasserfall von Ucansu. Wer sich hier keine Badesachen eingepackt hat, verpasst etwas.

ali/stock.adobe.com (gonca_cobanoglu)

Wer auf dem Land bereits alles erkundet hat, sei empfohlen, sich der Scuba Diving Tour anzuschließen. In Begleitung eines Tauchlehrers erkunden Teilnehmer gemeinsam die wunderschöne Unterwasserwelt der türkisblauen türkischen Gewässer bei Kemer. Hier haben Anfänger aber auch fortgeschrittene Taucher die Möglichkeit, das geschäftige Meeresleben, Höhlen, bunte Korallen und vielleicht sogar einige versunkene Ruinen zu entdecken.

Bashkatov/stock.adobe.com

Alle diese Ausflüge kann man als Gast des ELA Quality Resort Belek buchen. Noch bis Ende November lockt das Luxusresort an der türkischen Riviera mit seinen hochkarätigen All-Inclusive Leistungen.

KK
1/12

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.