AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GeheimtippWo man in Japan auf eine ganz andere Art baden gehen kann

Auf der japanischen Insel Yakushima kommt das Wasser für den Badeurlaub von oben.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Mehr als 30 Gipfel über 100 Meter locken Wanderer auf die Insel Yakushima © Kota Kawashima/stock.adobe.com
 

Auf Yakushima regnet es 35 Tage pro Monat. Zumindest ist das auf der japanischen Insel ein geflügeltes Wort und damit, wenn auch unmöglich, sicherlich nicht ganz unbegründet. Nicht trotzdem, sondern gerade wegen des vielen Niederschlags hat sich das Eiland im Ostchinesischen Meer als ein Geheimtipp für Naturliebhaber so richtig eingeregnet. Das kühle Nass ist nämlich die Lebensquelle für die fantastisch dichten, immergrünen Feuchtwälder, die die subtropische Insel überziehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren