AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Karwochenserie, Teil 3Ein Kuss als Vorzeichen des Todes

War Judas ein schändlicher Verräter oder ein tragischer Vollstrecker göttlichen Willens? Auf jeden Fall war er nur eine Randfigur der Heilsgeschichte.

Denarius (Coin) Portraying Emperor Tiberius, AD 14/37, Roman, Roman Empire, Silver, Diam. 1.8 cm, 3.64 g PUBLICATIONxINx
Denarius (Coin) Portraying Emperor Tiberius, AD 14/37, Roman, Roman Empire, Silver, Diam. 1.8 cm, 3.64 g PUBLICATIONxINx © (c) imago images/Artokoloro (via www.imago-images.de)
 

30 Silberlinge, so steht es im Evangelium des Matthäus (27, 3 ff.), habe Judas für den Verrat an Jesus erhalten. War dies viel? War Judas also geschäftstüchtig? Oder war dies wenig? Hat er einen billigen Verrat betrieben? Der Gegenwert dieser Summe ist umstritten und tatsächlich findet man bei einigen Historikern Belege dafür, dass sich Judas dafür bloß einen Esel hätte kaufen können. Andere hingegen behaupten, dass dieser Betrag – an heutigen Maßstäben gemessen – dem Wert eines Kleinwagens entsprochen habe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.