Pizzaschnecken – variabel gefüllt

  • Für den Germteig:
    1 Würfel Germ
    500 g Universalmehl
    500 g Weizenvollkornmehl
    1 EL Salz
    3 EL Öl
    1 Ei
    Ca. 600 ml Wasser

 

  • Für die Fülle:
    ½ l Tomatensauce
    300 g geriebener Käse
    200 g Schinken
    würfelig geschnitten,
    1,5 Paprika, würfelig geschnitten
    5 EL Maiskörner
    1 kleine Zwiebel, fein gehackt
    Oregano
    Salz

Zubereitung

Germ mit 4 EL warmem Wasser in einer Schale auflösen. Mehl mit Salz mischen und die flüssigen Zutaten und das Ei dazu geben, mit der aufgelösten Germ zu einem glatten Germteig kneten.

Für die Fülle alle Zutaten vermischen. Germteig teilen, ausrollen und Fülle aufstreichen. Eng einrollen, 1,5 Zentimeter breite Rollen abschneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, nochmals kurz aufgehen lassen und bei 200 °Celsius Heißluft 15 bis 20 Minuten backen.

Die Fülle kann abgewandelt und so können auch Reste super verarbeitet werden – weniger Schinken, dafür etwas Bauchspeck würfelig geschnitten, verschiedenes Gemüse, statt Tomatensauce Creme fraîche oder Sauerrahm mit Tomatenmark verrühren. Käsereste können gemischt werden, auch Mozzarella kann verarbeitet werden.

Eine weitere Variante: Mit in Zwiebeln gerösteten Champignons und Sauerrahm oder Creme fraîche schmeckt die Fülle auch ausgezeichnet.