AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gault Millau 2020Kärnten hat erstmals vier Restaurants mit vier Hauben

Der „Gault Millau 2020“ ist da. Das neue Bewertungssystem bringt Kärnten erstmals Vier-Hauben-Restaurants.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kärntens bester Koch und beste Köchin: Hubert Wallner (4 Hauben) und Rosi Trabelsi vom „La Torre“ St. Veit (3 Hauben) © Grötschnig
 

Der neue Gault Millau riecht aus Kärntner Sicht nach Sensation. Vier Restaurants mit vier Hauben, zwölf mit drei. So gut war Kärnten, das bisher kein Vier-Hauben-Lokal hatte, noch nie. Das stimmt, einerseits. Andererseits ist die wundersame Vier- und Dreihauben-Vermehrung schnell erklärt: Der strengste aller Restaurantführer hat sei n Bewertungssystem an einen in anderen Ländern längst üblichen Standard angepasst.

Kommentare (1)

Kommentieren
Civium
1
6
Lesenswert?

Glückwunsch!

Gott erhalte zahlungskräftige Gäste, damit das Niveau gehalten werden kann!

Antworten